Beiträge

Wenn sich die Massen bewegen, erreicht man sehr viel Aufmerksamkeit. Nicht ein Castor-Transport oder andere Demonstrationen bewegen heute die Menschen. Nein, es sind im Prinzip die Helden unserer Kindheit. Die Aktion begeistert bereits 242,838 Mitglieder. Mich auch. Mitmachen kann jeder, indem das eigene Profilbild bei Facebook durch einen entsprechenden Comic-Charakter ersetzt wird. Doch nach einigen Stunden habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr. Der Grund dafür ist recht einfach erklärt.

Schauen wir jetzt in die Glaskugel, kommen nämlich so manche schadhafte Gedanken ans Tageslicht. Der gesamten Industrie geht es schlecht. Verdammt schlecht. Lasst es sinkende Absatzzahlen sein oder die typisierten Raubkopierer. Die stellen doch reihenweise Comics und Cartoons einfach ins Netz. Also warum sollte eigentlich nicht bei einer Fan-Aktion mitverdienen? Das erklärte Ziel dieser Massenbewegung wird bestimmt ein weltweiter Abmahnwahnsinn von sämtlichen Personen sein, die z.B. Asterix & Obelix, Saber Rider and the Star Sheriffs, He-Man, She-Ra, Heidi, Alfred Jodokus Kwak, Captain, Future, Goofy, Micky Maus, Donald Duck, Bugs Bunny, Daffy Duck und wie unsere Lieblingshelden der Kindheit alle heißen bei sich in den Profilfotos veröffentlichen.

Die berechtigte Frage nach dem Sinn einer solchen Abmahnaktion ist gewiss berechtigt. Man erkennt schon an dem Satz, wie es gemeint ist. Die Anwälte, die daraus Kapital schlagen wollen, werden sowieso über kurz oder lang im Netz eine ungerühmte Berühmtheit erlangen. Na dann… wenn es sonst nichts weiter gibt, als den Fans in den Allerwertesten zu treten? Und jetzt bitte wie sonst auch einfach weitermachen.

In der neuen Blognovela geht es drunter und drüber. Das Prinzip vom Blogdorf finde ich sehr amüsant und wird am Wochenende genug Lesestoff geben, falls es nur regnen sollte. Mit 2-3 Comics pro Woche und entsprechenden Textbeiträgen ist das zum Glück überschaubar, denn mehr als das würde man als konsumträchtiger Internetnutzer, Blogautor und Blogleser sicherlich nicht mitmachen. ;)

Es gibt ab sofort einen guten Grund die US-Erfolgsserie „Die Simpsons“ nicht mehr zu schauen. Die deutsche Synchronstimme von „Marge Simpson“ wird nach dem Tod von Elisabeth Volkmann durch niemand geringeren als Anke Engelke verkörpert.

Hiermit trete ich vorerst in eine mediale Abstinenz zu diesem durchaus wünschenswert eklatanten Spektakel, was sich seit Jahren als ideals Comedyprogramm gemausert hat. Schade eigentlich… :( [via DWDL]

Für alle Fans der TV-Serie „Die Simpsons“ gilt hier zu bemerken: Marge Simpson ist nicht tot, sondern nur ihre deutsche Synchronsprecherin. Die Schauspielerin Elisabeth Volkmann starb unter noch ungeklärten Umständen gestern am späten Abend in ihrer Wohnung in der Münchner Innenstadt. Was nun mit den Folgen der neuen Season passiert, ist natürlich ebenso ungewiss. Ob man die schräge Stimme von Elisabeth Volkmann durch jemand anderen ersetzen kann, bleibt also abzuwarten.

Ich glaube jedenfalls, dass es sehr schwierig wird, die gewohnte Qualität der meiner Meinung nach ziemlich guten deutschen Synchronisation der Serie aufrecht zu erhalten. Vielleicht ist es ja auch möglich, dass man einzelne Stimm-Schnipsel aus den alten Folgen zu neuen Sätzen zusammenbraut… [via SpOn]

Aktuelles Teaser-Foto zum neuen Jamiri ComicPer Zufall bin ich eben darauf gestoßen, obwohl ich eigentlich die Jamiri Reihe bei SpOn’s Comics immer verfolge. Schon am 22. Februar tauchte der neue Comic von Jan Michael Richter zu dem Thema „LoveBlog: Blogger, Blumen, blöde Besserwisser“ auf – selbst reinschaun.