So titelt Spiegel Online: Cofidis-Profi Moreni positiv getestet – was will man mehr von der Tour de Farce? Möchte sich jemand mit mir zusammen tun und das erste „Doping Blog“ starten? Ich habe die Idee, aber keine Zeit das Ding mit Inhalten zu füllen… letztendlich wäre soetwas ein Miniaturblog, in dem nur die Dopingfälle aufgelistet werden. Wie ein bloggischer Pranger für die leicht benebelten Geister des Sports! :)

8 Kommentare
  1. Michael sagte:

    Doping wird sicher ein Dauerbrenner bleiben…

    Im nächsten Jahr finden die olympischen Spiele in Peking statt, dann ist auch wieder Fußball-EM (beim Fußball soll jetzt auch stärker kontrolliert werden).

    Es wird genug Stoff geben einen Blog damit zu füllen und ich würde mitschreiben.

  2. Boris sagte:

    Ich freue mich auch schon auf Peking. Vielleicht erleben wir ja bei den Schwimmern (das hats ja schon einmel gegeben) kleine chinesische Mädchen-Jungen und Jungen-Jungen, die völlig unbekannt dahergezüchtet kommen und Medaillen und Weltrekorde abräumen.

    Von prä-pubertären Turn-Kleinkindern mit Erwachsenenpass aus den Ostblockländern und China gar nicht erst zu reden…

    Und von Supersprintern aus dem sonnigen US-Anabolien…

    Und währendessen wird’s noch genügend Rad-Pharma-Veranstaltungen geben, bei denen die Betrüger wie tote Hühner von der Dopingtest-Stange fallen.

  3. Boris sagte:

    Bei einem „Doping-Blog“ sollte aber dafür gesorgt werden, dass jeder der Autoren mindestens drei Advokaten ständig an seiner Seite hat. Man muss den Dopingpanschern ja auf gleicher „sportlicher“ Ausstattungs-Höhe begegnen können.

  4. Mike Schnoor sagte:

    Vielleicht sollte man sich nur auf die Meldungen selbst konzentrieren und die Berichterstattung betreiben, jedoch nicht die Initiative vor Ort ergreifen und selbst die Pinkelproben bei jedem kleinen Event fordern… :)

    Was ich hochgradig spannend fände sind die Dopingtests bei sportlichen Events wie Bundesjugendspielen u.ä. Ich bin mir sicher, dass gerade dort auch auf semiprofessioneller Ebene gepfuscht wird.

  5. Boris sagte:

    Ich habe mal in einem Interview vor der Tour gehört, dass schon im Bereich des Jugend-Sports bisweilen mit Nasensprays und Asthmasprays (!) die Atmung und damit die Sauerstoffversorgung „erleichtert“ wird. Zusätzlich wird wohl gerne auch mal mit Aspirinzugaben zum besseren Blutfluss beigetragen.

    Betrieben von Eltern gleichermaßen wie von Trainern. Das korrupte System beginnt schon ganz früh…

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Unverständnis, Entsetzen und teilweise Belustigung über das traurige Spektakel, äußert sich hier, hier und hier auch in der Blogosphäre. Es wäre schön, wenn im […]

  2. […] Tür, weil er über seinen Aufenthaltsort des Fahrtrainings bewußt gelogen hatte. Nach Christian Moreni, Alexander Vinokurow, Jörg Jaksche, Patrik Sinkewitz, Bert Dietz, Christian Henn, Udo […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.