Manchmal steht man ja vor einem Wald vor lauter Bäumen und verliert den Überblick über das Geschehen. Genauso kommt es mir manchmal vor, wenn ich die Liste der vielen Ping Dienstleister vor Augen halte, die den Tag nichts anderes machen außer rumzupingen was das Zeug hält. Um ein wenig Licht in das Dunkel zu bringen, habe ich für mich eine neue Liste erstellt, die ich gerne teilen möchte:

http://rpc.pingomatic.com/

http://coreblog.org/ping/
http://geourl.org/ping/

http://ping.feedburner.com
http://ping.syndic8.com/xmlrpc.php
http://ping.weblogalot.com/rpc.php
http://ping.wordblog.de/

http://rpc.weblogs.com/RPC2

http://www.bloglines.com/ping
http://www.blogshares.com/rpc.php

http://www.blogstreet.com/xrbin/xmlrpc.cgi

http://xmlrpc.blogg.de/

Zur Zeit nutze ich obige Schnittstellen zum Anpingen für sämtliche Benachrichtigungen über neue Weblogeinträge inklusive einiger Plugins wie Twitter Tools oder andere Dienstleister, die RSS Feeds konsequent in ihre eigenen Inhalte einstreuen wie z.B. Jaiku. Wie schaut es aber bei euch da draußen aus? Hat noch jemand ein paar gute Tipps, wie man nur über das Anpingen mehr Reichweite erzeugen kann? Ich habe dabei darauf geachtet, nur die für meinen Geschmack effizienten Dienste zu nutzen – es lässt sich sicherlich darüber streiten, ob der eine oder andere Anbieter dazu gehört oder nicht…

15 Kommentare
  1. Dominik sagte:

    Blogg.de kannst Du rausnehmen. Wir nehmen die Pings zwar noch aus historischen Gründen an, sie wandern aber dann direkt in’s Nichts.

  2. Dominik sagte:

    Jain. Der Ping-Service war ja verwirrenderweise auf blogg.de, wurde aber für blogstats.de genutzt. Beim Blogmonitor, dem Blogstats-Nachfolger, werden wir anfangs ohne Ping-Service arbeiten, da der Spamanteil beim Ping dieser Art nochmal deutlich höher ist als bei E-Mail, Trackback etc..

  3. Scott sagte:

    Apropos blogg.de: Mach mal einen DNS-Lookup auf xmlrpc.blogg.de, man sieht dann wohin die Pings landen… :-)

  4. roland sagte:

    bekommst Du denn tatsächlich von all diesen Diensten auch Traffic? In meinen Statistiken tauchen die so gut wie überhaupt nicht auf, und ich pinge auch jede Menge Dienste…

  5. Michael sagte:

    Wesentlichen Traffic über solche Seiten habe ich noch nicht feststellen können. In der Woche vielleicht einer, aber ich habe auch nicht soviel Traffic.

    Ich setze zum anpingen Multi URI Ping ein, die Performance ist leider unterirdisch. Deine Liste ist nach 2 Minuten noch nicht komplett durchgearbeitet. Ich würde gerne auf ein besseres Plugin umsteigen kann mir jemand einen Tipp geben?

  6. Mike Schnoor sagte:

    Es stimmt schon, dass viel Traffic dabei nicht herumkommt. Das meiste kommt wenn überhaupt von Technorati. Die anderen Tools sind zumindest für deutschsprachige Webseiten recht uninteressant, da sich die Nutzer der Dienste im internationalen Sprachraum bewegen… solange es aber die Performance nicht in den Keller zieht, störe ich mich zumindest nicht an einer langen Liste ;)

  7. ogee sagte:

    ich nutze die folgenden:
    http://blogsearch.google.com/ping/RPC2

    http://ping.syndic8.com/xmlrpc.php

    http://ping.wordblog.de/

    http://rpc.pingomatic.com/

    habe mir meine liste von dieser quelle zusammengestellt:
    http://codex.wordpress.org/Update_Services

    wenn man dienste wie pingomatic oder pingoat anpingt dann macht es wenig sinn auch noch weblogs.com anzupingen. ich denke das deutschsprachige update services eher wichtig sind und vor allem google’s blogsearch,

    gruß stefan

Trackbacks & Pingbacks

  1. Guennersen.de | Pingliste für Blogs sagt:

    […] Sichelputzer veröffentlichte ein Pingliste für Blogs. Ist es wirklich nötig, derart viele Dienste […]

  2. […] Ich denke da gibts bestimmt noch mehr, aber fürs erste schon mal ganz ordentlich. Was tut man nicht alles um gefunden zu werden.. (via MikeSchnoor.com) […]

  3. […] für Blogs (Pingdienste) WordPress 23. Mai 2007 Angeregt durch einen Beitrag beim Sichelputzer, wollte ich mal meine aktuelle Pingliste online […]

  4. […] Liste mit solchen Ping-Diensten findest Du gerade bei MikeSchnoor.com. Die kannst Du praktisch herauskopieren und bei Dir […]

  5. […] dann aber manchmal auch ein paar Pings mehr sein. Mike hat in seinem Blog ein paar dieser Dienste aufgeführt, so das jeder die Möglichkeit hat, sein Blog um ein paar Ping-Dienstleister reicher zu […]

  6. […] Sichelputzer habe ich dann noch eine nette Ping-Liste gefunden und gleich kopiert ;-). Werden jetzt also noch mehr Menschen darüber informiert, wenn ich was […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.