Mit dem heutigen Sonntag ergibt sich endlich das Zeitfenster um ein wenig im Web herumzustöbern. Schaut man sich durch die Welt des Web 2.0 finden sich immer wieder ähnliche Systeme auf unterschiedlichen Servern, die teilweise auch übergreifend den einen mit dem anderen Service kombinieren. Die Communitylösung namens Newsride scheint mir eine gruppendynamische Plattform in den ersten Startlöchern zu sein. Es ist eine Plattform aus der Hauptstadt Berlin. Man kombiniere einige Ansätze aus bewährten Social Community Lösungen und erhält die Webseite für „News Junkies“ und politisch interessierte Personen. Nachrichten, Informationen und Wissen sind ein unverzichtbares Allgemeingut in unserer heutigen Gesellschaft – und diese zu diskutieren ist ein wesentlicher Bestandteil jedweder Aktivität im sozialen Leben.

Schön gelöst ist der Diskussionsbereich, da zu jeder News ein Diskussionsforum automatisch eröffnet wird. Die übliche Funktion des Ratings für Beiträge und das Taggen ist ebenfalls integriert. Immerhin ist die eigene Profilseite im Gegensatz zum StudiVZ zwecks Kontaktpflege auch so einstellbar, dass man nicht jedem sofort alles preisgeben möchte

Aber mit genau dem zweiten Teil als eigentlicher politischer Knackpunkt bin ich nicht ganz konform. Mich interessiert es herzlich wenig, dass ich auch politisch auf einer Nachrichtengrabberseite agieren kann. Dafür gibt es diese dol2day Community – weil jedoch Newsride noch in den Startlöchern steht, muss die entsprechend positive oder negative Bewertung dieses Teilaspektes noch ein wenig warten. Hoffentlich bleiben die Trolle aus… immerhin ist es die Kombination von Social Bookmarking und Social Networking und kein Spielplatz! [via Web2Null]

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Die gruppendynamische Plattform Newsride.org hat sich nach wenigen Monaten wie von selbst verabschiedet. Wurde etwas aufgekauft, verkauft, überkauft, übernommen oder eingeheimst? Dazu schrieb ich, dass Nachrichten, Informationen und Wissen ein unverzichtbares Allgemeingut in unserer heutigen Gesellschaft sind. Mit der Gesellschaft gilt es ein Bedürfnis zu befriedigen – den Diskussionsbedarf. Ursprünglich sollte dieser bei Newsride gefördert und gefordert werden. Ergründen wir doch in diesen nächsten zwei Absätzen ein wenig, was sich theoretisch in einem Seitenarm des Web 2.0 Flusses so zu sich getragen haben könnte. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.