Es ist die Nacht der Nächte. Das Fest begeistert die Massen mittlerweile auch in Deutschland: Es ist endlich Halloween! Letztes Jahr sahen wir so aus – schön verkleidet als dämonisches Teufelpäärchen… dieses Jahr sind wir voneinander getrennt. Ob ich mir die eigene Verkleidung aus dem Schrank hole und durch die Kölner Innenstadt ziehe? Mwahahaha… Tod und Verdammnis komme über euch alle! Mwahaha…

Meine Kollegen/in nerven mich dafür mit der übelsten Karneval Musik und alten Gassenhauern der Kölner Szeneria. Schrecklich. Mich konvertiert ihr nicht. Habe ich eigentlich schon jemals erwähnt, dass wir Norddeutschen den Karneval verteufeln und die Akteure normalerweise auf dem Marktplatz brandmarken? ;)

8 Kommentare
  1. Malax sagte:

    Sehr geehrter Herr S.,
    diese „übelste Karnevalsmusik“ ist Teil unserer Rheinländischen Kultur, die wir sehr schätzen. Auch wenn uns in Köln toleranz zugesagt wird, muss ich doch diesen Blogeintrag auf das schäfste verurteilen! Bitte bemühen sie sich sich in unsere Gesellschaft zu intregrieren.

    Mit freundlichen Grüßen,
    der sevenload-Karnevalsminister

  2. Kat sagte:

    Karneval, was soll man damit…einmal im Jahr richtig schön Halloween feiern und das war es dann. Karneval ist wohl eher Dauerfeiern mit Dauerbesäufnis :P

  3. Dominic sagte:

    „Moin Moin!“

    DIE KARAWANE ZIEHT WEITER, DER SULTAN HÄT DURSCHT, DER SULTAN HÄT DURSCHT, DER SULTAN HÄT DURSCHT!!! (sorry für CapsLock, aber das wird nunmal gebrüllt).

  4. Nur mal so sagte:

    Öööööhm..Hallo Gruppe. Ich bin waschechte Flensburgerin und ehemalige Karnevalsverweigerin und muss gestehen: Ich habe schon mehrere (!!!) Male Fastelovn’d gefeiert in Bonn. Und es macht tierisch Spaß, wenn man sich drauf einläßt (gut die ersten Male war ich noch sehr froh, dass mich dort kaum einer kannte, außer die, mit denen ich los war und ich irgendwann wieder in die Zivilisation zurück durfte ;-)), aber Mike, in Köln….drum loss mer fiere, net lamentiere……!

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.