Die neue WordPress 2.0.5 ist zum Download verfügbar. Doch ich muss wie immer davor warnen – runterladen ist eines, gleich den Updateprozess anschmeißen etwas ganz anderes.

Was ist neu daran?
Ungefähr 50 kleine Bugfixes sollen behoben worden sein. Ebenfalls gibt es kleine Korrekturen der Feeds, der „Custom Fields“ (wohl hauptsächlich in Hinsicht auf Plugins) und die generelle Internationalisierung der Software (Auflistung der Fixes).

1 Antwort
  1. Querdenker sagte:

    Naja, Backup ist alles. Ansonsten “No risk – no fun”… ;-)
    Ich habe 3 Blogs, alle aktualisiert und laufen fehlerfrei.
    Plugins und Themes auch ok, da lauern meist die kleinen Fehlerteufel…

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.