Am Sonntag habe ich unter einigen Anstregungen das neue Microsoft Office 2007 als kostenlose Beta-Version runtergeladen. Einige Anstregungen deshalb, weil einerseits das Packet gut 466,0 MB groß ist und andererseits weil die Registrierung bei Microsoft selbst noch einmal einige Zeit in Anspruch nahm, damit ich den Product-Key erhielt. Da hoffte man dann schon, ob sich diese Mühe auch wirklich lohnen würde.

Die Installation verlief dann recht flott und ohne weitere Probleme. Seit Montag bin ich nun am Testen, was denn das neue Office so kann und mit sich bringt. Vor allem gefragt sind bei mir derzeit PowerPoint, Word und Excel.

Meine Meinung bisher ist doch überreaschend positiv. Das neue Layout in blau gefällt mir recht gut, jedoch wäre es schön, wenn man für sich als User noch andere Farbvariationen nachher in der endgültigen Version auswählen könnte. Blau ist zwar einer meiner Lieblingsfarben, aber mein Desktop ist doch mehr in Richtung silber-grau gestaltet.

Das Arbeiten mit den einzelnen Programmen und der neu gestalteten Menüführung war am Anfang auch noch gewöhnungsbedürftig. Anfangs dachte ich nur: Oh mein Gott, wo finde ich denn nur alle meine üblichen Funktionen wieder? Aber im nachhinein stelle ich fest: das neue Menü gestaltet sich als sehr übersichtlich sobald man sich daran gewöhnt hat. Die neue Office Version lädt gerade zum Spielen ein mit ihren Funktionen und es macht Spass. Es kommt mir handlicher und einfacher vor als der Vorgänger und ich habe mittlerweile schon die ein oder andere Funktion entdeckt, die ich entweder vorher gar nicht kannte oder die neu hin zu gekommen ist.

Außerdem kann man jetzt mit der Maus über die unterschiedlichen Schriften,Animationen etc. fahren und schauen, wie es aussehen würde ohne das man gleich alles übernehmen muss.
Ansonsten fiel mir etwas negativ auf, dass dem Anschein nach die neue deutsche Rechtschreibung nicht entalten ist. Dies mag man jetzt sehen wie man will, aber ich gehörzu denjenigen, die weniger Probleme damit haben und ich hätte sie aus diesem Grund schon gerne gehabt.

Mein Fazit: Der Aufwand hat sich bisher gelohnt, mein System läuft auch nach wie vor stabil und ich hoffe, dass demnächst tolle neue Updates folgen werden, die die Attraktivität von Office 2007 steigern.

Nachtrag: P.S.: Screenshots folgen demnächst. Die Screenshots sind online… endlich!

11 Kommentare
  1. Basti sagte:

    Ich schließe mich der Meinung nicht an!

    Zugegeben, computeraffine Menschen werden schnell hinter die neuen und tollen? Features kommen, aber was ist mit dem Rest? Ich denke da z.B. an die 1001 Schreibstuben, Sekretärinnen ect. die sich in all den Jahren MS Office mühevoll Ihr KnowHow erworben haben. Dieses ist nun auf einen Schlag vorbei. Einen „Office Classic“ Umschalter gibt es nicht und somit sind die Klickgewohnheiten aus den alten Office Version nicht mehr nutzbar .. aber das bring mal einer 40jährigen Sekreterin bei!

    Angesichts der Kosten für eine Mitarbeiterschulung werden sich viele Firmen wohl gegen ein Upgrade entscheiden und warten, bis eine neue „Office-User-Generation“ ihren Dienst antritt. Wobei angesichts der neue XML-Formate von Word und Co wohl ein Umstieg in der Business-Welt über kurz oder lang unabdingbar werden wird.

    Für mich stellt das neue Office eher einen kläglichen Versuch von MS dar, mal wieder einwenig „Innovation“ zu demonstrieren … nun ja, Operation gelungen, Patient tod … :)

  2. Katharina Schnitzer sagte:

    Tja, Microsoft selbst ist ja sowieso immer wieder ein Dikussionsthema für sich. Ich denke aber trotzdem, dass Sekretärinnen und Co. sich selbst bei einer Umstellung innerhalb des Betriebes schnell an die neue Benutzeroberfläche gewöhnen dürften.

    Ob Office 2007 nun eine Innovation ist oder nicht ist wiederum eine andere Frage und als innovativ würde ich es auch nicht unbedingt bezeichnen, da hinter den Programmen immer noch die gleichen Grundfunktionen stecken. Aber dennoch denke ich, dass das neue Design einfach besser daher kommt (Geschmack ist ja relativ) und auch die Handhabung sich viel einfacher, schöner und facettenreicher gestaltet. Denn wenn ich schon an einer Präsentation etc. arbeiten muss (was ja nicht immer lustig ist), dann sollte es auch wenigstens Spass machen. :)

  3. Basti sagte:

    Das die Handhabung sich viel einfacher, schöner und facettenreicher gestaltet und vielleicht gleichzeitig auch mehr Spaß macht habe ich auch gar nicht bezweifelt.

    Meine Erfahrungen im Bereich Consulting/Schulung zeigen aber, das es sehr schwer ist, gelernte Wege zu durchbrechen und dem Benutzer neuen Wege aufzuzeigen … auch wenn diese seinen Workflow optimieren und die Arbeit erleichtern. Selbst bei computeraffinen Menschen ist es in der Regel nicht mit einer Schulung getan, allerdings neigt diese Gruppe von Personen dazu, auch noch nach der Arbeit sich zumindest gedanklich mit der Thematik auseinander zusetzen.

    Nicht-computeraffinen Menschen tuen dieses in der Regel nicht, wobei ihnen in den meisten Fällen dann auch noch das Verständnis für das „Neue“ im Vergleich zum Alten fehlt. Was für uns (ich sage gerne die Generation INet) selbstverständlich ist, ist für sie Hexenwerk (O-Ton *g*).

    Ich kann dir mind. ein Dutzend Beispiele nennen, wo, teilweise schon vor 1-2 Jahren, Office-Lösungen/Erweiterungen wie Sharepoint, BCM ect. in Firmen eingeführt wurden und bis heute nahezu 90% der Betriebsangehörigen deren Möglichkeiten und Features nicht nutzt. Wodran liegt das? An Schulungen liegt auf keinen Fall, davon haben sie genug gehabt. Auch will ich auf keinen Fall sagen, das diese Leute dumm sind … ganz im Gegenteil.

    Wie schon gesagt, es ist etwas anderes, wenn man mit einem PC groß geworden ist, oder ihn einfach nur im Rahmen seiner Tätigkeit bedienen muss. Und da liegt meiner Meinung nach der „casus knackus“ bei Office 2007. Die Hauptzielgruppe sind nun mal die Leute, für die der PC ein Buch mit 7 Siegeln ist. :)

  4. Katharina Schnitzer sagte:

    Na ja, mal ganz davon abgesehen, geht es Microsoft doch auch darum das „neue“ (oder aufgepeppte) Office 2007 bekannt zu machen um es im nachhinein vernünftig zu vermarkten und vor allem verkaufen zu können…und all die anderen Unternehmensziele die dabei noch mit rein spielen mit dem Ziel: survival of the fittest. :)

  5. Sam sagte:

    Sag mal Basti, nur aus Neugierde, hast Du das neue Office *selber persönlich* schon mal ernsthaft benutzt, oder ist das mehr deine generelle Meinung über das ändern einer sehr bekannten und vielbenutzten Oberfläche?

    Ich hab schon ein paar Wochen O2007 drauf, und finde es persönlich sehr gut. Und bin mördergespannt auf die Reaktionen der reinen Anwender wenn sie drauf stossen, grade weil es so anders ist ;)

  6. sabinevelternrunde sagte:

    Hi Basti,
    als über 40-jährige Fastsekretärin gebe ich Dir recht ;) Ich nutze wie Millionen anderer nur die notwendigsten 5% der Excel- und Word-Funktionen … bin aber hin und wieder durchaus in der Lage neue Funktionen in mein Reportoir auf zu nehmen … zur Not gucke ich mir es bei einem 20-jährigen ab ;)
    Und ernsthaft, wer Office und Co noch in Diskettenform kennengelernt hat, ist evtl. nicht mehr so scharf auf die Veränderungen der 20.ten Fassung (solange Banken und Co teilweise noch nicht mal auf Windows XP umgestellt haben und Hosts wie OS/390 nach wie vor mit 7 Farben und ohne Maus auskommen ;)
    … Mein Mann mit über 50 sieht das völlig anders – egal ob Auto oder Software oder Politik, er interessiert sich brennend für jede Änderung.

    Also liebe Grüße von jemandem, der Computer noch mit Lochkarten kennengelernt hat
    Sabine von http://www.elternrunde.de

  7. Basti sagte:

    @Sam
    Ja, ich habe es mir schon installiert. Ernsthaft benutzt -> nein! Dazu fehlt mir IMO die Zeit. Mit rumgespielt -> Ja, sonst hätte ich bestimmt auch nicht so einen Kommentar schreiben. Wobei, zugegebener Maßen, diese Meinung durch den ersten Eindruck entstanden ist .. aber ist der erste Eindruck nicht der Wichtigste? :)

    PS: Und ja, ich gehöre auch zu der Sorte Menschen, die XP immer noch im Classic Win2000 Lock&Feel laufen haben *lach* :)

    @Sabine
    Danke, endlich mal jemand auf meiner Seite *g*

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Mir fiel gerade auf, dass diese schöne URL zur Generierung des Office 2007 Keys nur im MS Internet Explorer funktioniert. Der Firefox und Opera Browser werden generell mit der Meldung geblockt, dass der Server ein Connection Timeout hat. Frechheit! Was denken die sich denn bei Microsoft überhaupt? Und als ich das Office-Paket herunterladen wollte, sprang mein Virenscanner an und meldete famos, dass die Datei verseucht sei. Kein Wunder… Microsoft-Software ist doch ein lebendiges Virus! Keywords/Tags: Beta, Firefox, Internet Explorer, Microsoft, MS IE, MS Office, Office 2007, Opera, Testversion, Virus […]

  2. […] Andernorts wird noch heftig über die Pro’s & Con’s der neue Office Version 2007 von Microsoft diskutiert, da holt der Softwaregigant aus Redmond zum nächsten Marketing-Schlag für das neue Office-Paket aus. […]

Kommentare sind deaktiviert.