Welcome to the blogosfear! Der Werbeblogger diskutiert bereits über das Für und Wider und Golem zeigt sich erschüttert, dass jemand eine Webseite einbaut, die den Firefox aussperrt. Es ist nur der optional installierbare Werbeblocker, den man per Extension nachladen kann. Aber woher kommt das denn überhaupt? Na? Sehr lustiges Codeschnippsel, was ein guter Kollege gesehen hat…

<?
$userAgent=strtolower($_SERVER['HTTP_USER_AGENT']);
if(strstr($userAgent, 'firefox'))
{
header("Location: http://whyfirefoxisblocked.com");
exit();
}
?>

Der Spaß findet sich unter whyfirefoxisblocked.com – der Macher Lewis ist scheinbar von sich selbst überzeugt, denn auch so kann man Aufmerksamkeit und Traffic generieren, wenn die Werbeeinnahmen fehlen! :)

WICHTIG Ich liebe den Firefox – und ich finde diese Aktion der Sperrung einfach nur affig. Es nutzt doch kaum jemand das Tool außer denjenigen, die wirklich Ahnung von sowas haben.

7 Kommentare
  1. Lukas Köll sagte:

    Selten so eine dreiste Frechheit gesehen, und dazu schreibt der Kerl auch noch falsche Informationen…

    „Demographics have shown that not only are FireFox users a somewhat small percentage of the internet, they actually are even smaller in terms of online spending…“

    heißt ja kurz übersetzt nichts anderes, als dass Firefox-User nur ein kleiner Prozentsatz aller User sind. Toll. Dann ist ja der Schaden der durch Ad-Block Plus angerichtet wird nicht so groß, oder ?

    Tut mir leid, aber in letzter Zeit habe ich selten etwas dermaßen sinnloses gelesen. Glauben denn die Seitenautoren wirklich, dass wenn ich (stellvertretend für, so glaube ich, die Masse aller FF-User) einmal auf dieser whyfirefoxisblocked seite lande, jemals wieder die url der Seite eintippe, von der ich dorthin kam? NEIN. NIEMALS.

    Sinnlose Grüße…

  2. Mike Schnoor sagte:

    @Lukas – Ich hoffe, dass Du jetzt nicht mich damit meinst… denn ich habe ja nur darüber berichtet – aber diesen dummen Code (der ist wirklich grottig) würde ich ja nie im Leben einbauen!

  3. Lukas Köll sagte:

    @Mike – Natürlich hab ich nicht dich gemeint :D (bin ja seit 2 Monaten treuer Leser deines Blogs ;-) )

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Basic, MikeSchnoor.com, Werbeblogger und der Webmasterblog machen sich darüber auch so ihre […]

  2. Werbeblocker sind böse….

    Golem berichtet interessantes unterhaltsames: Danny Carlton alias Don Quichote Jack Lewis führt einen erbitterten Kampf gegen den Firefox respektive das dafür erhältliche Add-on „Adblock Plus“. Da sich selbiges nicht einfach so servers…

  3. Firefox ausgesperrt - CS Internet Blog sagt:

    […] Spinnt der Typ? Klar ich und du und eigentlich jeder Webmaster möchte sicherlich Geld mit seiner Webseite verdienen aber gleich die User eines bestimmten Browsers aussperren weil es für diesen eine kostenlose Erweiterung zum blocken von Werbung gibst, nicht bei mir. Außerdem hat der Herr Danny Carlton Jack Lewis nicht bedacht das es auch für andere Browser genügend AD Block Programme gibt so das man auch mit dem Internet Explorer keine Werbung mehr sieht. […]

  4. […] irritiert bin: Werbeblogger, MikeSchnoor.com und Webmaster Blog schreiben, dass es eine Intitiative gibt, Firefoxnutzer auszusperren. Von was? […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.