Björn Schotte teilte mir bereits gestern mit, dass eine Vereinigung von Chorizo sowie Stefan Essers PHP Patch „Suhosin“ in der neuen Firma „SektionEins“ ansteht. Stefan gehört zu den führenden Web-Security-Experten und Björn Schotte ist durch das PHP Magazin und seine Tätigkeit als einer der Geschäftsführer von MAYFLOWER bekannt.

Der Schwerpunkt der neuen Firma wird die Durchführung von Security Audits sein, die mittlerweile für jede neue Webanwendung auch vor dem öffentlichen Start oder dem Verlassen einer Beta-Phase eine Pflicht darstellen um die User und ihre Daten vor ungewollten Zugriffen schützen zu können. Security wird ja gerade bei Web2.0 Applikationen immer wichtiger, zumal sich SektionEins nicht nur auf PHP beschränkt sondern auch beliebige Webapplikationen prüft – egal ob Java, Ruby oder was auch immer an Software eingesetzt wird.

SektionEins startet dabei mit interessanten Bestandskunden aus dem Finanz- und Hosting-Bereich ebenso wie aus dem Web2.0-Startup-Bereich. Für die Ausgründung des erfolgreich laufenden Bereichs bei MAYFLOWER wird MAYFLOWER zusammen mit Stefan ein ziemlich großes Rebranding fahren, das Stück für Stück in den nächsten Tagen und Wochen insbesondere für Chorizo durchgeführt wird. Bereits schon jetzt kann man sich für den Launch der Webseite registrieren – man darf also wirklich gespannt sein auf das, was MAYFLOWER und Stefan auf die Beine stellen werden.

Nachtrag: Kurz etwas korrigiert und aufs blog.thinkphp.de verlinkt ;)

2 Kommentare
  1. Andreas sagte:

    Als Einleitung zu dem Artikel hätte ich eigentlich folgenden Text erwartet: „Achtung, Achtung, wir unterbrechen dieses Blog für eine wichtige Werbedurchsage…“

    Und spätestens bei dem folgenden Satz … „… startet dabei mit interessanten Bestandskunden aus dem Finanz- und Hosting-Bereich ebenso wie aus dem Web2.0-Startup-Bereich.“ … dachte ich, dass könnte locker aus ner Pressemitteilung übernommen worden sein.

    Ich mein ja nur…

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.