Heute morgen wieder mal kalt erwischt – eine Anfrage zum Linkbaiting:

Ich würde mich freuen, wenn wir vielleicht einmal in Kontakt treten würden bzgl. einer Berichterstattung über s********y.de auf mikeschnoor.com ? Gerne berichten wir als „Gegenleistung“ auch über euch.

Na warum verlinkt ihr nicht einfach auf mich in eurer Blogrolle und holt euch meine Aufmerksamkeit durch eure Schreibweise, Schreibkunst oder Blogkultur? Anfragen für Verlinkungen sind doch so einspunktnullig…

13 Kommentare
  1. Noname Troll sagte:

    warum werden halbwegs erfolgreiche blogger immer so arrogant?

    wenn er dich verlinkt wird es vermutlich jahre dauern, bevor du ihn erstmal zur kenntnis nimmst und dich ev. zum linksetzen/bloggen herab lässt…

  2. Mike Schnoor sagte:

    …sofern es ein Blogger wie in obigem Fall ist, wird er mit Technorati sofort auf mich pingen. Das merke ich spätestens nach ein paar Stunden. Wer wie Du von diesen Mechanismen scheinbar keine tiefere Ahnung hat, sollte mal ganz schnell nachlesen wie das funktioniert.

    Und niemand kann mir jemals vorschreiben, ob ich jemanden verlinke oder nicht. ;)

  3. Basti sagte:

    Na ja, irgendwie hat Mike schon recht, auch wenn mir der Begriff „einspunktnullig“ an die Magenwände geht. Gibt def. andere Wege um auf sich aufmerksam zu machen.

    Nen Link/Backlink bekommst bei Mike eigentlich meist schneller als du „web zwei null“ sagen kannst, andere (ich z.B. *g*) sind da dann doch etwas kritischer was die Links/Backlinks angeht ;)

  4. Mike Schnoor sagte:

    Das ist es ja – fast alle, die ich in meiner RSS Liste habe, werden jeden Monat in die ziemlich gewaltige Blogrolle hier ( https://mikeschnoor.com/blogrolle ) mit aufgenommen. Wer sich mit http://www.mikeschnoor.com also auseinandersetzt, sollte schon wissen wie das geht – ansonsten ist es nur eine Anfrage zum Linkbaiting – was ich wiederum ziemlich schlecht finde.

    Und in meine RSS Liste gelangt man, indem man auf sich durch sinnvolle Inhalte aufmerksam macht oder sogar hier (sinnvoll) kommentiert.

  5. Farlion sagte:

    @Mike
    Die Leute sind aber auch zu bescheiden.
    Ich mache Dir einen viel besseren Vorschlag! Du schreibst jetzt einen gigantisch lobenden Bericht über eins meiner Blogs, aber bitte mindestens 80 Zeilen, mit Schmalz und Lob ohne Ende.
    Ich verspreche Dir im Gegenzug, dass ich Dich mit KEINERLEI, wirklich absolut NULL Gegenleistung belästige.
    Das heißt, Du kommst weder in meine Blogroll, noch werde ich Dich in irgendeiner Art erwähnen.
    Na, ist das gut? ;)

  6. Basti sagte:

    @Fartion
    Also wenn Mike dieses verlockende Angebot nicht annimmt, ich mach´s auf jeden Fall ;) *kleiner scherz*

  7. Farlion sagte:

    @Basti
    Ich hoffe, Du kannst auch ähnliche Besucherzahlen wie Mike vorweisen. Es geht ja nicht, dass mich jeder ohne Gegenleistung empfiehlt. Ich stelle da hohe Ansprüche!

    (und jetzt nehme ich erstmal meine Tabletten, bevor ich noch gelyncht werde. ;))

  8. Micha sagte:

    Hallo Maik,

    ich habe auch die Tage eine derartige Anfrage bekommen. Was soll ich denn da berichten über ein Blog, das mir ohne die E-Mail doch nie aufgefallen wäre und das mich auch nicht sonderlich umhaut (und ein bißchen viel Werbung beinhaltet). Und so unter Zwang kann ich sowieso nicht schreiben.

    Nächstes Mal bitte „Paid Content“ in die Betreff-Zeile schreiben und die Preisvorstellung nicht vergessen. ;-)

    Gruß
    Micha

  9. Kai sagte:

    Mit Linkbaiten hat ja so ne Anfrage vom Ding her nichts zu tun. Ich erhalte zwischen 5 und 20 ähnliche Mails am Tag. Und ehrlich gesagt, bin ich sogar ein wenig stolz, dass es scheinbar so viele Leute gibt, die sich etrwas davon versprechen einen Artikel bei mir „zu bekommen“.

    Natürlich filtere ich aus, sehr sehr viele sogar, aber ich würde mich nie darüber beschweren, das mir jemand so ne Anfrage schickt. Wenn man in der Öffentlichkeit steht, ist das eben so.

    Dass man auf einen Blog durch eienn Trackback aufmerksam wird stimmt selbstverständlich. Nur setzt du dabei voraus, dass sich alle Leute genauso so stark wie du mit den technischen Details auseinandersetzen.

    Sei nicht so hart ;) Grüße aus Ehrenfeld

  10. Basti sagte:

    @Fartion
    Ja, Besucher habe ich auch ;) Auch wenn´s in der letzten Zeit etwas abgenommen hat … sollte vielleicht mal wieder etwas mehr bloggen ;)

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ..einfach mal Fresse halten. Was anderes fällt mir dazu echt nicht ein .. nein, nicht zu dem Artikel vom Mike, sondern zu dem ersten Kommentar: warum werden halbwegs erfolgreiche blogger immer so arrogant? wenn er dich verlinkt wird es vermutlich jahre dauern, bevor du ihn erstmal zur kenntnis nimmst und dich ev. zum linksetzen/bloggen herab lässt… […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.