Es ist wahr und es hat sich bewiesen. Für mich zählt das einstige Vorzeigeobjekt der Begierde eines jeden Bloggers nicht mehr zu den Utensilien, die man in seinem Blog einbinden sollte: Gravatar ist der lahmste Dienst im Web 2.0 den ich kenne. Zwar hat Gravatar mit den Social Community Gedanken recht wenig zu tun und ist nur ein Tool, welches man in selbigen einbinden kann. Doch gerade die rudimentäre Funktion der Einbindung fehlt gänzlich, seitdem der Dienst mehr als nur eine Webleiche ist. Wie steht es gerade darum?

Service Temporarily Unavailable
The server is temporarily unable to service your request due to maintenance downtime or capacity problems. Please try again later.
Additionally, a 503 Service Temporarily Unavailable error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

Richtig – die Nichterreichbarkeit, Connection Timeouts, Speicherfehler, Darstellungsfehler, Downtimes – es reicht. Genau aus diesen Gründen habe ich Gravatar seit geraumer Zeit nicht mehr im MikeSchnoor.com implementiert. Zum Glück konnte ich vorgestern in einem der unzähligen Versuche mein altes Profilbild der alten Favicon-Grafik des alten Layouts gegen ein eher zeitloses Portrait von mir selbst austauschen. Immerhin… doch Gravatar ist und bleibt verpönt!

2 Kommentare
  1. Diana sagte:

    Hi Mike!

    Ich stimme dir voll und ganz zu. Gravatar ist der letzte … Deshalb benutze ich jetzt MAvatar. Vielleicht ist das auch das richtige Plugin für dich?
    Jens, ein Freund von mir, hat es geschrieben. Mit MAvatar werden Avatare aus verschiedenen Quellen (bislang Flickr, Pavatar und Gravatar) eingebunden und gecacht.

    http://www.pixeldreamz.com/projekte/wordpress/plugins/mavatar

    Ist noch im Beta-Stadium funktioniert aber schon prima. Kannst du z.B. in meinem Blog anschaun.

    Grüßle, Diana

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.