Das Layout von MikeSchnoor.com wurde soeben offiziell umgestellt – es ist kurz vor 1 Uhr morgens. Zielgruppe: Nachtschwärmer und Nachteulen. Teile der geplanten Funktionalität hab ich nicht mehr geschafft… eventuell muss ich die Bannerfarben noch mal schöner anpassen, aber ich bin zu müde. Gute Nacht und Viel Spaß! Bugreports bitte hier als Kommentare hinein… ;)

Nachtrag: Es gibt hier kein Gravatar mehr. Der Service ist meiner Meinung nach nie/selten performant. Ebenfalls habe ich mich letztendlich mit dem nächtlichen Beschluß angefreundet, das orange endgültig einzumotten. Ganz ehrlich – ich habs noch nie gemocht… und daher zurück zu den Tönen im Kaminrot und Herzensrot…. so schön! ;) Alles ist Firefox kompatibel und im Safari scheint auch alles gut zu klappen. Für MS IE aber gebe ich keine Garantie – das ist mir persönlich auch egal, weil ich mich nicht nach einem Browser richten möchte und einen Standard einhalten möchte, der aber von Microsoftlern einfach mal mit Füßen getreten wird. Wenn es in der Wüßte blaue Löwen gäbe, wird es in der Wüste regnen. Wenn es Blaue Löwen gäbe, wird es in der Wüste schneien.

27 Kommentare
  1. Michael sagte:

    Gesamteindruck ist wirklich gut, insbesondere gefällt mir der Header, auch wenn wohl etwas Ähnlichkeit zu 7load vorhanden ist :)

    – Das Orange in den Boxen passt allerdings farblich nicht ganz zum rot des Headers und beißt sich.
    – In den Kommentaren ist es z.T. wie Skispringen im Nebel: Weiße Schrift auf hellgrauem und weißem Hintergund
    – Rechts bei RSS-Feed steht 2x „RSS Kommentare“

    Ansonsten alles sehr übersichtlich, gefällt mir gut.

  2. Mike Schnoor sagte:

    Ich weiß, das Orange beißt… ich bin auch nicht wirklich glücklich damit… :(

    Skispringen fiel nicht ins Auge, da ich nicht kommentiert hab. Ich habs auf schwarz umgestellt jetzt… hoffe, dass es angepasst ist.

    RSS Mixtur :D Ooops… cut copy paste!

  3. Michael sagte:

    Rot finde ich persönlich jetzt viel besser, weil es halt auch zum Header passt ;)

    Ach ja, was noch auffällt: wenn ich mit der Maus über die Sidebar-Links fahre, dann tut sich nix. Normalerweise sollte sich beim a:hover was tun (andere Textfarbe, anderer Hintergrund o.ä.).

  4. Mike Schnoor sagte:

    Ja, es sind so einige Sachen ineinander verschachtelt gewesen…

    Mir gefällt das Rot. Es ist eine Kombination meiner Lieblingsfarben mit diesem Kamin- und Herzensrot ;)

    Nebenbei war es auch mein aller erster Entwurf… danach grün, blau, orange, rot und orange… mmmh.

  5. Boris sagte:

    Ha! Da isses ja, das schöne Rot!
    (Karmin-Rot anstatt Kamin-Rot heißt es übrigens)

    Mir gefällts jedenfalls. Hatte ich ja schon einmal gesagt.

    Bug-Report:
    Aber die Tag-Box unten läuft über die Fußzeile hinweg. Heißt, der Inhalt der Box läuft quasi über die Box hinaus.
    (Sehe das gerade mit dem Firefox/Linux)

  6. Frank sagte:

    Hi Mike,

    ja so ein bissl K2 hat noch keinem Blog geschadet ;) Nice!

    Tipp: Ich würde noch bissl mehr mouseovers auf die Links packen (z.B. Tagcloud, Navibar oben) – das macht sie intuitiver bedienbar.

    Ansonsten klasse!

    Schöne Grüße,
    Frank

  7. The Exit sagte:

    Schick, schick. Aber sind das jetzt die Firmenfarben.

    Btw: die Gravatare sind momentan etwas hängend, aber die sollen in Kürze wieder zurück sein und dann noch besser funktionieren :)

  8. Mike Schnoor sagte:

    @Boris – Karmin! Natürlich. Nur zu der späten Stunde… ;) Das schöne ist ja, dass ich sowas wie das Tagcloud-Überlappen auf Linux nie sehen kann.

    @Frank – Es ist sehr praktisch aufgebaut, was mir das Theme-Anpassen sehr erleichtert hat ;)

    @Matthias – Nein, es sind nicht die Firmenfarben. Nur weil ich dunklere Rottöne verwende, heißt das ja nicht, dass dort etwas von der Firma einspielt. Bei meiner Privaten Homepage ist blau und ein graublau drin – bin ich jetzt dadurch mit Microsoft liiert, nur weil die den „Bluescreen of Death“ vielen Menschen zeigten? ;)

  9. sven sagte:

    Schick, neu und schlanker als der vorheriger Look.
    Gratuliere.

    Ein paar Sachen habe ich aber.
    In den Kommentaren, auf meinem Laptop kann ich die grauen Hintergrundboxen der einzelnen Comments kaum erkennen. Die Comments sich auch irgendwie so lang, so viel Zeilenabstand. Im IE6 sitzen die roten Headlines mit Name des Commentautor teilweise in den Boxen des vorigen Kommentars.

  10. Chilly-the-Hit sagte:

    Mir gefällt das neue Design sehr gut. Ich bin damit sehr zufrieden. So ein neu anstrich ist immer was schönes. Es hat Stil.
    liebe Grüße von mir an Dich
    Chilly-the-Hit

  11. Nur mal so sagte:

    Sieht schick aus und erscheint mir etwas übersichtlicher als vorher, ich bin ja mehr so oldfashioned und kann mit den ganzen vielen Tags und Zipp und Zapp nicht so viel anfangen, bzw. weiß dann gar nicht so genau, o ich denn überall hin soll und kann mit meinem Touchpad :-) Aber so is‘ schee !

  12. Boris sagte:

    Nochmal zu dem Tag-Bereich unten:

    Der Inhalt läuft auch unter Firefox/Windows unten über**, da die rote Box offenbar ganz unabhängig von dem DIV dimensioniert wird, das die Tags enthält. M.a.W.: die rote Box reagiert gar nicht auf den Inhalt der Tag-Wolke.

    ** Ich brauche nur 1x [Strg] [ ] zum Schrift-Vergrößern zu drücken…

    Es ist also kein Plattformproblem, dass das bei mir unter Linux per default so fehlerhaft überläuft, sondern liegt schlicht daran, dass ich dort einen anderen Font verwende, der leicht größer läuft als unter Windows. Dort reicht der rote Hintergrund unten in der letzten Tag-Zeile bei [Strg] [0] (Standardschriftgröße) gerade so eben noch aus.

  13. niels | zeineku.de sagte:

    Ich finde die Rot-Töne sehr schick, aber eine große Bitte:
    „LayoutUmstellung“

  14. Mike Schnoor sagte:

    ;) Immer gerne… obwohl „Layoutumstellung“ auch passabel wäre, jedoch durch den tiefgreifenden „Anglizismusfaktor“ stark ins Abseits gerät.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ich habe es vergessen. Vollkommen vergessen. Nachdem ich in der ersten Dezemberwoche das Layout vom MikeSchnoor.com vollständig renoviert habe, ist es mir nicht geglückt, alle Plugins und Funktionen richtig darzustellen. Keine Related Posts mehr? Keine vereinfachte Benutzerregistrierung? Keine Warnung der Spamabwehr und Moderation der Kommentare? Meine Usability geriet ja vollkommen ins rutschen… aber gestört hat es dem Anschein nach nicht viele User. Daher mein Aufruf: Welche Tools/Features könntet ihr euch hier im Blog vorstellen? Seid ehrlich! Sagt es ruhig, ich bin froh über jedes Feedback. Irgendwelche besonderen Web 2.0 Applikationen vielleicht, die quasi als Mashup oder Api mit WordPress zusammenarbeiten? Vorschläge? ;) […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.