Zur Zeit genießen wir zu zweit das recht gemütliche Spiel zwischen Kroatien und Brasilien. Eigentlich nichts besonderes, und das Spiel ist auch wirklich nicht die Granate. Aber in der Halbzeitpause wurden wir nach den Tagesthemen mit einem recht lustigen Bild konfrontiert.

Der manchmal recht selbstgefällig wirkende Moderator Gerhard Delling wurde am rechten Bildrand eingezoomt, während der „Experte“ Günter Netzer wohl grade auf Toilette war. Gut, das war es aber nicht wirklich, was komisch wirkte. Denn Delling stellte darauf hin das Produkt des Tages vor: Die Halbzeitwurst als neues deutsches Konsumprodukt. Das gute Teil war kein Bratwürstchen oder ähnliches, sondern eine dicke Schnittwurst im Handyformat. Vielleicht gibt es das sogar in einem ARD WM Shop zu kaufen?

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Das war was! In der Verlängerung getroffen und zum Sieg heimgeholt. In Flensburg gab es Staus, die Innenstadt wurde von uns lahm gelegt. Niemand konnte mehr mit dem Aufo fahren, außer wenn er/sie mit uns die Fahnen schwenkte oder in die Hände die High-Five gab. Was für ein Fest! Das war selbst bei der WM 2002 nicht zu sehen. Welch eine Freude, die uneingeschränkt ehrlich war. Wir haben gewonnen!!! Und nicht nur einfach die Halbzeitwurst! Keywords/Tags: Deutschland, Deutschland 2006, Fußball, Fußball Weltmeisterschaft, Fußball WM, Fußball WM 2006, Halbzeitwurst, Spiel, Weltmeisterschaft, World Cup, Worldcup […]

  2. […] Herrjeh Mine! Es ist Fußball WM 2006 und ganz Deutschland ist am Feiern! Zum Glück gibt es da uns Blogger, die spannende Themen aufgreifen und wiedergeben. Gestern war es beispielsweise die “Halbzeitwurst“, und heute sind es kostenlose Videos vom World Cup! Treibt die Sau durch Klein-Bloggersdorf! […]

Kommentare sind deaktiviert.