Beiträge

So schnell kann es gehen. Wie Andreas uns im Kommentar darauf hinwies, ist das Thema Weblog-Pla.Net wohl vorerst erledigt. Denn dieser miese dreiste freche arrogante Contentdieb hat vorerst, vielleicht sogar endlich, womöglich für immer ausgediebt.

This Account Has Been Suspended
Please contact the billing/support department as soon as possible.

Sein Hoster hat kurzerhand den Server abgeklemmt, weil wohl jemand nicht die Rechnungen bezahlt hat. Spammen will gelernt sein, und wer es richtig machen will, der zahlt auch fleissig – zumindest beim eigenen Hoster.

Ein ganz windiger Contentdieb ist weblog-pla.net! Linkt nicht dorthin, denn dort wird fleissig geklaut, wie man an diesem Screenshot sieht:

Für die Zukunft habe ich in der .htaccess Datei auch gleich einen deny from 70.87.46.164 auf diesen dummen Sack gesetzt. Sowas kann ich nicht haben!

Tschüss, Ende, Aus die Maus! Heute morgen gleich wieder zugespammt, heute morgen gleich wieder geärgert. Es sieht doch niemand den Stuss, den die Spammer hier hinterlassen. Nur ich als kleiner feiner Admin habe den ganzen Ärger, wenn ich die Statistiken anschaue. Da gibt es auch die schöne Referer Liste, bei der normalerweise Google dominiert. Nur die folgenden Botschaften mochte ich nicht, denn zum Einkauf von irgendwelchen Stimulanzmitteln zur Potenzsteigerung oder sonstigem kann ich in meinem Alter noch nicht motiviert werden.

Daher gilt: Sämtliche Referer mit folgenden Übereinstimmungen sind per sofort draussen und kommen auch nie wieder rein – Ausgesperrt mit einem klaren deny per .htaccess.

gytire.
golreal.
legeam.
mydem.
ittutren.
agnobol.
dydieam.
ithtron.
mutun.
kaltron.
xuager.
milll.
tarile.
gemdop.
smuack.
metle.
metll.
lemin.
ringtone.
payment
insurance
refinance
mortgage
tileing.
cigarette
canada-visa
relmun.
ithon.
ittydem.
oxsack.
digere.
ziogul
awtatan
punirup
tramadol
aslidom
mattion
mettion
othen
ditir
phentermine.
affiliate-pal.
91080.
googlecash.
masteringadwords.
idilis.ro
seccams.com
splinder.com
forzaracing.se
viagra
antispysoft2005.com
spermatik
adipex
hydrocodone
cialis
buy-soma
fiorice
hotinfocenter
lol.to
blog.hr

Das ganze wird im Prinzip so in der .htaccess ausgesperrt – hab ich damals irgendwo bei Robert gelernt:

SetEnvIfNoCase Referer ".*(gytire.|golreal.|...|blog.hr).*" BadReferrer

# Exclude my domain form the above
SetEnvIfNoCase Referer ".*(sichelputzer).*" !BadReferrer
order deny,allow
deny from env=BadReferrer

Also viel Spaß dabei. Normale Besucher sollten relativ selten davon betroffen sein, zumal kaum jemand von einer Viagra-Spam Seite auf euer Blog stößt. Und wenn, na dann sollte es euch zu denken geben… ;)

Wow, nachdem man sich mal für ein paar Tage vom Bloggen fernhält und ein paar böse Spambots per .htaccess aussperrt, sinken die Zugriffszahlen ins dramatisch abgrundtiefe Nirvana des Datensammelns. Bisher habe ich noch nicht die Zeit gefunden, mich um das Layout Update für unser WordPress hier zu kümmern… zur Zeit gibt es ein paar wichtigere Dinge im Leben. Woops! Hoffentlich geht es am Wochenende klar… :(

Heute ist es offiziell: Bis auf weiteres sind sämtliche .info Domains per .htaccess ausgesperrt. Ich hatte es vor einigen Tagen schon angekündigt, und der point of no return wurde vor wenigen Minuten erreicht. Schluss mit dem Refererspam!

Gut, das mit dem Durchdrehen und irgendwelchem Rumfreaken werden wir hier sicherlich nicht tun. Dennoch reicht es langsam, dass einige Zeitgenossen uns verarschen wollen.

Hiermit eine radikale Ankündigung zur Wochenmitte: Bald sperren wir hier sämtliche .info Domains mit ihren Referer-Spam per .htaccess aus. Wenn diese nervigen Spamfuzzis uns noch weiter damit belästigen, sehe ich schwarz für ihre Zukunft auf unserem Server. Schon alleine deswegen, weil wir hier keine Refererlisten veröffentichen, taucht es nur für Katharina und mich in den Statistiken sichtbar auf. Zugegeben, die Spammer werden uns eh weiter durch ihre automatischen Scripte belästigen, aber ein Riegel vorzuschieben ist bei der akuten Situation bald notwendig.