Bald gibt es kein Hotmail mehr. Das Urgestein der E-Mail Szene, das in der Vergangenheit leider desöfteren von Spams, Viren und Trojanern heimgesucht wurde, präsentiert sich in einem neuen Look.

'Screenshot Windows Live Mail' von Sichelputzer

Was hatten wir nicht schon damals weit vor dem Zeitalter des Web 2.0 aufgeschrien, als Microsoft den Dienstleister schluckte? Nachweinen hilft ja bekanntlich wenig. Doch mir persönlich graut es ein wenig vor dem neuen System, denn auch die Nutzungsbedingungen und rechtliche Aspekte bezüglich der gesamten Benutzung des Services haben sich ab sofort mit der Teilnahme am Betatest von Windows Live Mail grundlegend geändert. Schon bei der Anmeldung zu selbiger Beta, die man unweigerlich nach einem üblichen Login über Hotmail nahegelegt bekommt, wird im Kleingedruckten (einem gräulichen Text) darauf sehr dezent hingewiesen:

By clicking the „Try Windows Live Mail Beta“ button above, you accept all of the statements and agreements below, and understand that you will be bound by them. You are consenting to receive all information from Microsoft in electronic form only. You understand that if you do not accept the privacy statement and service agreement in their entirety without modification, then you should click „Not right now“ and cancel your registration.

Ich bin kein Rechtsexperte, aber ich erwarte da gehörige Änderungen im Vergleich zu den alten Nutzungsbedingungen. Na dann lieber doch nicht! Ich bleibe gerne beim alten Hotmail und verzichte auf das Windows Live Mail Programm gänzlich. So leicht mit den Schritten in Richtung Web 2.0 (oder was auch immer das sein soll) möchte ich es dann Microsoft doch nicht machen… ;)

3 Kommentare
  1. Mike Schnoor sagte:

    Vielleicht nicht wirklich neu, doch Hotmail-User werden dezent zu WLive gedrängt… vorher fand ich obige Seite im Hotmail-Loginbereich nicht vor.

  2. Wolfgang sagte:

    Bei Hotmail gibts diese Popups wohl wieder, damit sich die Leute an einen Wechsel zu Windows Live erinnern…

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.