Die GEZ formt einem ja öfters das Stirnrunzeln auf’s Gesicht. Heute ist wieder einer der Morgen, an denen es Lustige Stories und amüsante Leserbriefe dazu gibt. Zumal Katharina und ich im Doppelpack auftreten, können wir ja getrost gleich das doppelte Kindergeld verlangen. Warum auch nicht? Bei allem Respekt, liebe pseudomanischen Amtsschimmelvorsteher, wir haben jeweils ein ordentlich eingepacktes Gerät und und eine dazugehörige Plug’n’Play-Empfangsbox anzubieten. [via SkyKat und Web-Junkies]

4 Kommentare
  1. niels | zeineku.de sagte:

    Vorsicht. Die mit der GEZ-Gebühr vergleichbare Umsetzung wäre ja in etwa umgekehrt: Weil das Gerät vorhanden ist, hat man schon mal ein bißchen Unterhalt zu zahlen, auch wenn noch gar keine Kinder da sind.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] bekommen sollte. Aber die rechtmäßigkeit soll heute nicht mein Thema sein, dazu gibt es hier eine unglaubliche Analogie zu bestaunen. Aber die Gebühren sind natürlich absolut […]

  2. onezblog.de sagt:

    Die öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstallten und ihr Bildungsauftrag…

    ARD, ZDF und den ganzen dritten Programmen, die meist allerdings als Programmplatz oberhalb der 37 liegen, diesen öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstallten ist per Rundfunkstaatsvertrag……

  3. […] Bei Sichelputzer auch noch was schnuckeliges gefunden! […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.