Angeregt durch die Diskussion im RA Blog wundere ich mich, was ihr alle so einsetzt.

  1. Das Urgestein – Bad Behavior
  2. Die Killerapplikation – Spam Karma 2
  3. Der Hausmeister – Akismet
  4. oder das Plugin vom Hausmeister für die Killerapplikation
  5. oder die individuelle Kombinationen der obigen Plugins?

Ich selbst habe den dritten Fall gewählt: Spam Karma 2 mit dem SK2 Akismet Plugin. Es erleichtert mir einfach die Arbeit, es ist nur ein Plugin (mit Sub-Plugin – wie auch immer) und so weniger Klicks zum administrativen Aufwand! ;) Wie schauts also bei euch aus, liebe Leser?

9 Kommentare
  1. Matthias K. sagte:

    Seit jeher SpamKarma 2 und seit einigen Wochen zusätzlich noch das Akismet-Plugin fürs Plugin. Du siehst, wir ziehen mit der gleichen Armee in den Kampf gegen die Spammer. Zusätzlich nutze ich noch CJD SpamNuke (de), damit kann ich mit einem Klick alle als Spam makierten Kommentare aus der Datenbank löschen. SpamKarma macht das ja leider nicht automatisch.

  2. TK sagte:

    Ich nutze auch Spam Karma 2 mit dem SK2 Akismet Plugin. Und das schon seit mehreren Minuten. :-)

  3. Liisa sagte:

    Ich nutze ebenfalls Spam Karma 2. Das Akismet-Plugin habe ich auch, allerdings bisher nicht in Betrieb, da ich den Eindruck habe bisher kommt Spam Karma 2 gut über die Runden und für Akismet muß ich mich ja wohl irgendwo erst registrieren, wenn ich das richtig verstanden habe.

  4. Mike Schnoor sagte:

    Richtig, Du musst Dir einen eigenen WordPress.com – Account zulegen, aber das ist ja egal. Dafür bekommst Du den API Schlüssel, den Du dann bequem in das Plugin einträgst und es erledigt alles für dich.

  5. Boris sagte:

    Einige .htaccess-Regeln, Bad Behaviour, Akismet, und schließlich zuletzt im WordPress die Erstkommentar-Moderation.
    Eine überaus erfolgreiche Armee… ;-)

  6. Jens sagte:

    Spam Karma 2 und das Spam Karma Moderate Plugin, damit – ähnlich wie bei Boris – die Erstkommentar-Moderation gewährleistet ist.

  7. Mike Schnoor sagte:

    Man sieht also, dass natürlich die meisten ihr Blog schützen. Primär ist SK2 aufgezählt, und danach folgt bisher Akismet als eigenständiges oder gar SK2 Plugin. Sehr interessant ist meiner Meinung nach, dass Boris hier auf BB vertraut. Daran finde ich nämlich besonders schade, dass ein eingehender Kommentar/Trackback/Pingback erst gar nicht zur Moderation erscheint, sondern automatisch vom System gelöscht wird. Mit SK2 habe ich jedenfalls noch die Kontrolle bei mir, was erfasst wird, wie es erfasst wird – und vor allem – ob ich es genehmige oder ob irgendwo ein kleiner Fehler drin ist, den BB vielleicht einfach geschluckt hätte.

Trackbacks & Pingbacks

  1. SPAM – was ist hier eigentlich los?…

    Meine Güte. Ich bin bis vor zwei Tagen ja mehr oder weniger verschont worden von sog. Comment-Spam. Seit vorgestern trudeln hier aber täglich Spam-Comments in einer Anzahl ein, die nicht mehr feierlich ist. Glücklicherweise war Spam Karma 2 schnell …

Kommentare sind deaktiviert.