Während des aktuell laufenden Spieles der Fußballnationalmannschaft von Deutschland gegen Japan passierte etwas, was unsere Aufmerksamkeit erregte. Während einer Ecke grabbelte unser Borowski an einem japanischen Spieler rum, und das Trikot zerriss vom Brustbein bis zum Hosenansatz. Schön daran zu sehen war, dass die Addidas-Streifen am T-Shirt waren.

War das jetzt ein asiatisches Imitat, oder hat Adidas bei diesem wirklich simplen gezupfe von Borowski einfach nur schlechte Qualität produziert? Selbst der Kommentator von der ARD raunte, dass Browoski’s zerrende Hand eigentlich nicht das Trikot zerreisen sollte.

Nachtrag:
Japan führt mit 0:1 seit irgendwann in der 57. Minute… wieso ist das so traurig? Dieser verdammte Takahara.

Weiteres Weinen in der 65. Minute mit einem weiteren Treffer von Takahara – das 0:2 steht fest.

YES! Da kommt was. Klose macht ’nen Anfang mit dem 1:2 in der 75. Minute!

Promt gekontert! Das 2:2 ist durch Schweinsteiger in der 80. Minute verewigt. Wir haben Blut geleckt! Die Japaner sind aus der Puste.