Heute um 15:30 Uhr erhielt ich eine Antwort auf meine Aufforderung, die Inhalte meines Blogs auch auf die Zukunft hinaus aus dem so genannten „Archiv-Blog“ zu löschen:

Hallo!

Wir haben soeben alle Beiträge aus dem Archiv-Blog entfernt, die von https://mikeschnoor.com stammten. Falls du diesen Service zu einem späteren Zeitpunkt wieder nutzen möchtest, kannst du dein Blog jederzeit wieder anmelden unter http://archiv-blog.de

Grüße

Das Archiv-Blog.de Team

Demnach respektiert also Archiv-Blog.de, dass sämtliche unserer wie in der oben verlinkten E-Mail beschriebenen Artikel nicht auf deren Seite erscheinen, geschweige denn erscheinen werden. Das sollte auch in dem Fall geschehen, sobald uns jemand zitiert – na dann mal los. Das Schöne an der Mail war, dass es über „adfire.de“ herein kam. Wer mehr wissen möchte, darf sich ganz eiskalt auch beim Lawblog einklinken.

Nebenbei ist das Archiv-Blog mit seinem „Über Uns“ mittlerweile durch einen „Error! Artikel nicht vorhanden.“ präsentiert – wunderbar. Daher zu unser aller Erinnerung durch den Google-Cache:

Das Archiv-Blog soll dazu dienen, ein umfassendes Archiv deutschsprachiger Blogs zu erstellen. Bisher nehmen wir regelmäßg neue Beiträge von ca. 20.000 Blogs auf und stellen diese hier zur Verfügung.

Wenn nun dein Server geklaut wird oder abbrennt, kein Problem: Deine Arbeit war nicht umsonst und ist nicht verloren. Wir haben eine Kopie, die wir dir kostenlos zur Verfügung stellen.

Dieser Service ist völlig kostenlos für alle Nutzer und wird die anfallenden Kosten allein durch Werbung auf dieser Webseite finanzieren.

Dein Blog ist noch nicht dabei?

Dann kannst du es hier einfach anmelden.

Du möchtest nicht, dass dein Blog hier archiviert wird?

Kein Problem, du kannst es hier löschen lassen.

Anscheinend ist jemand sehr schnell am Reagieren, jedoch die Reaktion an sich ist nicht unbedingt die empfehlenswerteste Reaktion, die man an den Tag legen kann – oder sollte!

11 Kommentare
  1. Wilhelm [Schoggo-TV] sagte:

    Da haste aber Glück! Mein Zeugs wurde zwar längst gelöscht, aber meine diesbezügliche Email mit Aufforderung vom Samstag, den 06.05.2006 um 08:53 Uhr, ist bislang nicht beantwortet worden – obwohl ich um eine Rückmeldung ausdrücklich gebeten hatte.
    Ich wollte auch wissen, wer/wie mein Blog dort eingetragen hatte.

    Mmmh, adfire, … – soll ich jetzt noch etwas sagen? ;-)

  2. Sam sagte:

    Sag mal Leute, habt ihr kein Backup von euren Blogs?

    Wenn mein Server mal weg wäre, oder ich umziehen wollte wäre es eine Minutensache mein Blog samt allem Content und Kommentaren wieder drauf zu haben.

    Das wäre etwas was sehr gegen den Umstieg auf WP sprechen würde! Nie ohne Backup!

  3. Mike Schnoor sagte:

    Nein Sam, mit WordPress ist alles viel einfacher wie mit jedem anderen guten Content Management System (oder Blogsoftware) auch.

    Sagen wir es so: Wer clever ist, hat sämtliche HTML+PHP Sachen auf seinem hauseigenen Rechner/Arbeitsplatz/Laptop gesichert. Die Datenbank hinter WordPress lässt sich mit dem schönen Plugin „WordPress Database Backup“ jederzeit problemlos auf der Festplatte als Dump sichern, was mindestens seit Version 2.0.1 ein integrierter Bestandteil ist.

    Das Einspielen der Backups (sowohl des Datenbank Dumps als auch des PHP+HTML Gesumse) ist eine Frage des Know-How und der Nerven, die einem bei einem Servercrash blank liegen werden… und nur eine Sache von 5-15 Minuten ;)

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Ist es nun ein Zugeständnis oder eine komplette Abkehr, wenn das sagenumwobene Archiv-Blog sich ohne Weiteres vom Himmel herab in den Höllenpfuhl senkt? […]

  2. Um 13.20 wird zurck geschossen…

    Na, da ist aber einer sauer. Don Alphonso setzt dem Archiv-Blogger Christian Mielke ein Ultimatum. Sie haben exakt 3 Stunden Zeit, die Inhalte von Blogbar.de von Ihrer ekelhaften kleinen Diebesseite zu nehmen. Sollte das bis um 13.20 Uhr nicht gesc…

  3. Content-Klau durch Archiv-Blog: Streit am Horizont? (Update 1-2))…

    Es dürfte bald wieder so weit sein: Unter „archiv-blog.de“ bietet man einen selbstlos klingenden Dienst an:
    Das Archiv-Blog soll dazu dienen, ein umfassendes Archiv deutschsprachiger Blogs zu erstellen. Bisher nehmen wir regelmäßg neue Beiträge …

  4. 24stunden.de sagt:

    Offensichtliche Verbindungen…

    Da ist also der Skandal mit Christian Mielke und dem Verwenden von Volltexten aus RSS-Feeds als Grundlage für sein “Archiv-Blog”. Ein Tick schärfer wird das ganze noch mit der Würzung von Mike vom MikeSchnoor.com, der sich die Rück…

  5. Silkester erzählt » Webspacken, verfluchte … sagt:

    […] Ach schau an … nicht nur das Layout … auch der Verantwortlichen … tja … was soll man da noch sagen ;-( […]

  6. […] Nachtrag I: Bei Basicthinking findet sich der Hinweis, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Archiv-Blog und dem für seine zum Teil reichlich zweifelhaften Werbeversuche bekannten Anbieters Adfire geben könnte: Mike schreibt, dass eine Antwortmail vom Archivblog zurückkam, […] Interessantes Randdetail, wie die Faust aufs Auge passend: Das Schöne an der Mail war, dass es über “adfire.de” herein kam. Unser Thomas Promny … ich verstehe den Mann immer noch nicht. […]

  7. 24stunden.de sagt:

    Der brennende Server…

    Also vorausgesetzt, Du hast einen Server, dann könnte dieser theoretisch brennen oder auch geklaut werden – in zumindest letzterem Fall wäre beim Serverhousing, dem Unterstellen Deines eigenen Servers in einem Datacenter, der Betreiber des Datacenter…

  8. […] Update: Mike schreibt, dass eine Antwortmail vom Archivblog zurückkam, in der bestätigt wird, die Artikel vom MikeSchnoor.com Blog gelöscht zu haben, so wie Mike vorher darum gebeten hatte. Interessantes Randdetail, wie die Faust aufs Auge passend: Das Schöne an der Mail war, dass es über “adfire.de” herein kam. Unser Thomas Promny … ich verstehe den Mann immer noch nicht. Ist das irgendwie Absicht, von einem Fettnäpfchen ins nächste zu treten, was seine Beziehung zur Blogosphere angeht? Schade, schade. Artikel abgelegt unter: […]

Kommentare sind deaktiviert.