Heute ist der Live-Blog Event für Katharina und mich. Wir geben richtig Gas und wollen mal zeigen, dass wir uns die Finger so richtig schön wund schreiben können.

20:13 Uhr
Wir warten gespannt auf den Beginn der TV total Wok WM 2006 und werden mit einer Dauerwerbesendung über einen der Werbespots mit Franz Beckenbauer eingestimmt. Na wenn das Mal nicht für Erdinger Weißbier der Hit des Abends ist?

20:16 Uhr
Live aus Insbruck wird uns der Raabsche Feiertag präsentiert. Dicke Stars, dicke Hose, und der Auftritt von Stefan Raab auf einem Ketten-Quad.

20:18 Uhr
Mein Gott müssen die halbnackten Mädels nicht frieren? Das kennen wir doch schon aus dem Show-Act von seinem Crashrennen. Stefan Raab als sogenannter Präsident des Weltverbandes der Wok-Sportler… kampfesmutig ist er und kündigt an, dass er den Titel haben will.

20:21 Uhr
Richtig, wir wollen den Wok-Sport in die Olympischen Winterspiele integrieren! Da lachen ja die Hühner, lieber Herr Raab. So viel Tenor wie heute hat man selten gehört. Auf zu den Höhepunkten des gestrigen Qualifyings auf der Sprungschanze von einem namenhaften Hersteller von Mobiltelefonen…

20:25 Uhr
Der Experte: Wer als erstes die Bahn herunter fährt, verliert an Geschwindigkeit. Warum? Weil die Bahn komplett durchgeflutscht wird, in dem ein Wok sie also freikratzt oder sonstwie… egal. Der Experte Raab sieht inseinem Fuchsschwanz-Bärenfell-Outfit aus, als ob er sich seine Unterhose durchschwitzt.

20:31 Uhr
Zur Zeit scheinen sämtliche Mitwirkenden an der Show nur Unsinn von sich zu geben. Jeder ist Experte, jeder weiß was, jeder tut was, und jeder spielt sich auf: Die ProSieben Crew in voller Montur… aber Achtung! Der erste Lauf!

20:33 Uhr
Markus Prock gibt Gas. Schön schief, schön schnell, der erste Lauf „defloriert“ also die glänzende Bahn. Die siebente Kurve ist die X-Box 360 Kurve! Mit 77 km/h rudert er in das Ziel mit 1:02.683!

20:35 Uhr
Georg Hackl wollte mit einem aus Schlitten-Stahl gebautem Wok antreten, durfte es aber nicht. Dafür ist er dennoch schnell bei den Zeitmessungen! 58.264 Sekunden bringen den vorerst ersten Platz!

20:40 Uhr
„Grautvornix“ Smudo und das Bärenmarke-Bärchen – ein herrliches Bild. Aber mit 1:05.101 gibt diese Fahrt nur den vorerst dritten Platz dank der Dreher am Anfang. Der Arme schwitzt ja richtig!

20:43 Uhr
Joey Kelly ist „lausig vorbereitet“ aber mit Heizdecke am Po! Dafür legt er eine bessere Startzeit als Georg Hackl hin. Das ist ein gefährlicher erster Platz mit 88 km/h und damit 57.098 Sekunden Fahrzeit! Dafür mag er es nicht, dass er von Sonya Kraus am Mund begrabbelt wird.

20:47 Uhr
Danke für die Privaten! Die erste Werbepause ist da. Persönlich bin ich ja begeistert darüber, dass es diese Splitscreen-Sachen gibt… so kann man bei RTL locker mitraten, was für eine Antwort bei „Wer wird Millionär?“ gesucht wird, und gleichzeitig in unserem Fall die Werbung auf ProSieben mitverfolgen.

20:58 Uhr
Live dabei, live geht es weiter. Die Wok Piloten starten durch mit Christina Surer, die ein wenig wie Keira Knightly grinst. Visier runter vom Uvecs Wok-Helm… und ab geht’s! Nur mit 1:06.006 landet sie auf Platz 5. Zu schade!

21:02 Uhr
Bruce „Almighty“ Darnell ist genauso wie alle anderen Teilnehmer mutig – und waghalsig. Aber der New Yorker rollt ein wenig langsam den Hügel runter… wird wohl in der hinteren Platzierung sein. Er dreht sich um 180° in der lustig angestrahlten X-Box Kurve, schnellt dann mit dem Rücken zr Fahrtrichtung weiter… der neue Negativrekord mit fast 25 Sekunden Verzögerung: 1:22.898!

21:08 Uhr
Stefan Raab macht auch einen Dreher, zwei Dreher, sonstwie Dreher und er rauscht auch mit dem Rücken in Fahrtrichtung herunter, jedoch ist er schnel dabei, wird aber nur auf den vorerst dritten Platz mit 1:00.451 kommen.

21:11 Uhr
André Lange als ehemaliger Bobsportler flitzt den Hang hinunter und dreht sich ebenfalls! Wie lustig das doch ist, rückwärts ins Ziel zu kommen und richtig viel Zeit einzubüssen – 1:02.756 war die Endzeit! Das heißt also laut Kommentator „Aftershow Party“ und besaufen. Na fein!

21:14 Uhr
Elton im Frostablog! Nein, Elton im Frosta-Wok! Er dreht sich ebenfalls und landet mit 1:06.137 auf dem achten Platz! Ob die asiatischen Heilkräfte des Frosta-Teams geholfen haben? Wohl eher beim Mannschaftsfahren werden wir das sehen können.

21:17 Uhr
Sven Hannavald rauscht mit 71.2 km/h mit einer ziemlich unspektakulären Fahrt lang, aber kommt mit 1:00.443 auf Platz drei! Knapp den Herrn Raab geschlagen!

21:20 Uhr
Wir kommen wohl bald zu den Vierer-Woks! Gruppenkuscheln auf der Eispiste. Na wenn das mal nicht das Eis zum schmelzen bringt?

21:23 Uhr
Der erste Verdi-Wok Vierer-Wok ist unterwegs. Es sieht schon ziemlich cool aus, wie die vier vom mister+lady jeans Ladies-Wok die Fahrt bestreiten, und mit 55.141 damit eine Bestmarke vorlegen!

21:26 Uhr
Die roten Teufel vom ProSieben Märchen-Wok startnen so, als ob sie alle gleichsam in der Kurve ankommen wollen. Aber nur der zweite Rang. Das kommt davon, wenn man auf allen vieren im Ziel endet!

21:30 Uhr
Wenn ich so rüberschaue, was Katharina so bei DSDS sehen darf, bin ich ehrlich gesagt ein wenig im Moment von der Wok WM gelangweilt. Eine Fahrt durch den Eiskanal folgt der nächsten, und keine besonderen Show-Highlights. Dafür halt WERBUNG!

21:35 Uhr
Toll es gibt jetz die Wok WM für uns alle zum Kaufen! Kauft! Gebt euer Geld aus…

21:38 Uhr
Cheffe is‘ dran, ‚eh! Toll, Stefan „Cheffe“ Raab und seine Band-Kollegen rollen ebenfalls gegen die Banden! Was wurde aus der Wildcard? Der exzellente Pilot bringt eine 53.919 auf die Bahn. Nice!

21:42 Uhr
Deejott Bobo und Dee-Dee-Dee im Storck Riesen Wok legen eine 54.073 hin. Naja, hätte schlimmer kommen können!

21:46 Uhr
Der „Seat Hackl-Wok“ ohne den großen George bringen sich in Fahrt. Und mit nur einer Zehntel zu wenig liegen sie auf Platz 2 mit 54.038! Wann kommen die Show-Acts? Sollte da nicht noch Pink sein? Stupid Girls? Na?

21:50 Uhr
Die Flugbegleiterin Astrid Rosie hat die Wildcard im Frosta Wok gewonnen. Na wenn das mal ein Qualifying im Frosta Bistro war… hihi ;) Dann legt der FRoSTA Elton & Friends Wok los und sind mit einem kleinen Vorsprung vorne. Drei Zehntel Vorsprung bringen den Bahnrekord mit 53.086 und den ersten Platz! Na klar, denn Frosta ist für alle da! Wen interessiert denn da noch der Raab?

21:53 Uhr
Der „Fisherman’s Friend“ Wok holt die Führung mit 52.527 Sekunden in diesem ersten Lauf. Ob ich mir den zweiten Lauf noch antun werde, bezweifel ich in diesem Moment. Es hat irgendwie nix, sich über die einzelnen Fahrten die Finger wund zu tippen. Da schiele ich schon neidisch auf Kat’s DSDS Geschreibe… und ab in die Werbung!

22:06 Uhr
Ja nun geht es weiter mit Team Austria und ihren getunedten Woks! Aber das wird keine Bestzeit werden, da jetzt schon Zeitverluste mit einem schweren Sturz bei 84 km/h den Sieg verhindern! Das sieht nach einem Parallelflug des ersten und zweiten Piloten aus. 55.733 Sekunden! Böse!!!

22:11 Uhr
Das Team Bärenmarke liegt mit 59.619 Sekunden im hinteren Feld. Nix großes, nix berauschendes. Irgendwie verliert die Wok WM mit jeder Minute ihren anfänglichen Charm des Klamauk-Sports…

22:14 Uhr
Der Surf-Weltmeister im Wok misst sich mit der Konkurrenz. Nebenbei wird fleissig Werbung für den Sponsor bet-and-win vom Kommentator „gelabert“. Schnell sind sie ja, aber was die Quoten angeht – wer weiß. Mit 90.6 km/h ist das recht fix, aber nur 55.034 Sekunden bringen den sechsten Platz.

22:17 Uhr
Sean Paul mit Everblazin liefert den ersten Show-Act! Da hat aber die Mucke einen fetten Fehler gehabt, und Sean Paul schaut dämlich in die Wäsche, und der DJ hat ein echtes Problem. DAS IST FEHLERHAFT! Das ist peinlich. Es hört sich an wie ein Wecker, der morgens nervig piept. Geschmacklich mag das ja für die einen oder anderen Leute vertretbar sein, aber dass die Musik so krank und mit einem fetten Fehler behaftet war… naja!

22:24 Uhr
Nun kommen so einige nervige Zusammenfassungen, die ich mir aber selbst nicht mehr antuen möchte. Deswegen ist vorerst ein wenig DSDS als primäres Programm im Flimmerkasten zu sehen. Wobei nein, ich muss mich korrigieren. Es ist der jeweils zweite Lauf – aber ich werde es mir beim besten Willen nicht mehr geben, den Rest der Wok WM mir reinzupfeiffen. Ich bedanke mich schon einmal und wünsche eine gute Nacht!