Ach ja, da war doch was?! Die Kinderschokolade wurde kürzlich erst schockgeredesigned (tolles Wort), und in Klein-Bloggersdorf ließen sich einige wie auch ich zu dem Thema ergibig aus. Seit kurzem gibt es, wie Volker in einem Kommentar anmerkte, die Petition gegen das neue Gesicht: Weg mit Kevin!

Beteiligt euch liebe Leser und „petitiert“! Die alte Schokolade soll bleiben, oder gefälligst gereredesigned werden. Schließlich gibt es wieder die Ahoj-Brause – und eventuell gibt es bald wieder Treets und keine M&Ms mehr, wenn Kevin wieder zum Günther wird.

2 Kommentare
  1. Mister X sagte:

    Hallo,ihr geheimen Rebellen.Ich bin ganz eurer Meinung mit dem neuen Gesicht auf Kinderschokolade.Durch das neue Gesicht ist eine Tradition verloren gegangen.Das ist so als ob der niedliche gelbe Haribobär plötzlich ein hellblaues Stinktier mit rosa Streifen wäre!(o.k.,Kevin ist kein Stinktier,aber so eine Art eigentlich schon!) Das ist…einfach ABSURD!
    Das…das geht einfach nicht!!!Bald bekommmt Mister Pringels noch einen Vollbart!Also:Nieder mit Kevin!!!!!!!!!!!!!!!!

Trackbacks & Pingbacks

  1. Kevin, du häßliches (Neuzeit) Kind

    Kinderschokolade ist schockgeredesigned.
    Das hat soviel Protest ausgelöst, das schwups die Seite weg-mit-kevin.e erstellt wurde wo aktuell schon immerhin knapp 21000 beleidigte Kinderschokoladeesser gegen Kevin petitiert haben und den alten G&#25…

Kommentare sind deaktiviert.