Beiträge

In diesem Jahr macht nahezu jedes Unternehmen ein Social Network auf, gründet eine Social Community oder betreibt irgendwas, das mit dem Socializing zu tun hat. Darunter siedeln sich viele Start Ups, aber auch zahlreiche renommierte Anbieter, Dienstleister und Marken an, die auf ihre eigenen persönlichen Wege versuchen bei den digitalen Endkonsumenten ein Erlebnis mit Mehrwert zu erzeugen. Oft schlagen diese Versuche fehl, weil der nötige Charme und die Power dahinter fehlt.

Mixxt ist eben jenes neue Social Network, das mir durch genau diesem Charme und der Persönlichkeit schon seit geraumer Zeit auf den verschiedensten Events und Veranstaltungen auffällt. Mixxt wird dabei durch seinen Gründer Oliver Ueberholz personifiziert, der unter anderem auch als „Webworkblogger“ bekannt ist. Doch was ist Mixxt überhaupt? Oliver Ueberholz fasst es in wenigen Worten zusammen:

Bei Mixxt kann jeder in wenigen Minuten sein eigenes Social Network zusammenklicken. Features, Design, Rechteverwaltung. Egal ob Anfänger oder Profi, jetzt kann jeder für seine Zwecke ein eigenes Social Network starten.“

Aber auf diese und ähnliche Fragen gab er mir bereits auf dem vergangenen BarCamp Hamburg reichlich Informationen, die heute in Form des folgenden Videos zu sehen sind – erstveröffentlicht im Internet.


Link: sevenload.com

Mixxt. Belebe Deine Welt.“ ist das Motto des sympathischen Start Ups, das derzeit noch in einer geschlossenen Phase läuft und schon heute einen kleinen Vorgeschmack der Kapazitäten für das BarCamp Cologne 2 geliefert hat. Dabei ist das Ziel ganz klar gefasst, indem die Leute in einer gesamten Community zusammen gebracht werden sollen. Mixxt stammt wirklich aus Deutschland und nicht aus fernen Ländern, was aber nicht heißen soll, dass es nur hier in unseren Landen zu finden ist, denn Mixxt goes Europe:

Wir möchten Menschen zusammen bringen. Nicht nur weil sie sich schon „offline“ kennen, nicht nur weil sie in der gleichen Stadt wohnen, sondern weil sie Gemeinsamkeiten haben.

Ich freue mich riesig darauf, das ganze Mixxt nutzen zu können – sobald es vollständig LIVE Status hat. Vielen Dank auch an Oliver für sein ausführliches Interview. Man mixxt sich! ;)

P.S.: Das Interview fand auf dem BarCamp bei über 30 Grad im Schatten statt. Es war heiß, sonnig und windig. Das leichte Pfeifen liegt an dem von mir eingesetzten internen Mikro der Kamera… ein Technik-Update steht mir wohl demnächst bevor! ;)

Endlich steht es fest – das BarCamp Cologne geht in die zweite Runde. Das neue Wiki gibt es diesmal nicht bei pbwiki, sondern beim neuen heißen StartUp des Sommers Mixxt zu sehen.

Wie der Mitorganisator und der deutsche BarCamp-Guru Franz berichtet, wird die Web 2.0 Gemeinschaft sich am 18. und 19. August 2007 wieder in den Räumen der QSC AG in Köln treffen und vielleicht sogar unter ganz besonderen Umständen in Zelten auf der nebenstehenden Wiese übernachten. Was für eine Gaudi, was für ein Event!

Für alle diejenigen, die noch mehr zu Mixxt wissen wollen, kann ich versprechen, dass in den nächsten Stunden ein längeres Video mit Oliver Ueberholz hier im Blog veröffentlicht wird. Rocking!