Beiträge

Das geht ganz einfach, indem man an einem sonnigen Sonntag bei bestem Wetter sich klare Ziele setzt. Die Radtour mit unseren Cannondale Mountainbikes haben wir am frühen Vormittag von Köln nach Hürth und über Bachem zurück in die Wege geleitet. Nach einer kurzen erholsamen Dusche gelangten wir über einen kurzen Abstecher durch den Stadtpark zu einem Eiscafé am Brüsseler Platz und schauten dann auf dem Heimweg nach geeigneten Autos bei diversen Autohändlern.

Nun gehen wir am Sonntag ins Büro und werden dort Feuer machen: Es wird bei sevenload gegrillt! Frischfleisch auf den Tisch? Brust oder Keule? Es wird nur eine kleine Truppe sein, aber so wird die Zeit am Wochenende auch ernsthaft mal verbrannt! :)

Nachtrag: Zur allgemeinen Überraschung gibt es kein Fleisch – und von meinen vier Stücken wird die Meute nicht satt… nix mit Grillen! PGH – Pech gehabt! :(

Diesen Abend haben wir auf unserem Balkon mit ein paar unserer Freunde genossen. Das schöne Wetter, die strahlende Sonne, beglückte uns zudem mit einer schönen Windstille in unserem Hof. Daher lautete das Motto: Mach den Grill an!

Es gab feine Pute, dicke Schinkengriller, ein paar Weiswurst-Grillwürstchen und falsche Thüringer Würstchen. Dazu genossen wir einen 2005er Merlot von J.P. Chenet, einen spanischen Ciranza aus Catalunien von 2001 und ein paar kleine Flensburger Gold. Oben drein gabich aucheine Runde unseres Fino Sherry’s von Osborne aus. Was für ein schöner Abend, der einem das Leben doch nur so versüßen kann.

Da war ja noch etwas? Vor über einem Jahr hatten wir schon einmal angegrillt, und letzte Woche war es nach einem guten Hinweis von Stefan soweit: Wir beschlossen das Angrillen 2006. So waren Katharina, Torben und ich fast allen unseren Bekannten ein wenig voraus, da wir unter freiem Himmel in freier Wildbahn (so darf man den Campus bezeichnen) unseren Grill aufbauten.

Der alte Grill jedenfalls hat so langsam aber sicher ausgedient. Nach über einem Jahr in rostigem Zustand putzte ich ihn noch einmal frei, aber für die Zukunft wird der Grill wohl nur als „Campusgrill“ dienen. Jedenfalls gab es für alle genug Fleisch und Würstchen, und auch Katharina durfte ihren leckeren gebackenen Fisch genießen. Und wenn man jetzt auf die letzte Woche zurückblickt, so kann ich behaupten, dass ich schon wieder Lust auf das schöne BBQ habe… ich habe dazu nämlich einen neuen Kugelgrill gekauft! Made in Poland. Wie schön das Grill-Leben doch ist! ;)

Know what happened yesterday evening? We had the first BBQ this year… at the dorm on our Campus. This meat was so fresh and tasteful, the beer was sipped with ease, and there’s just four photos as proof!