Erfreut halte ich das neue Printmagazin „CREATE OR DIE“ in den Händen. Das Magazin gibt es für 9,80 Euro zu kaufen und zeigt mit „Video Revolution online“ ein spannendes Thema in dieser Ausgabe. In einem Artikel, der von mir selbst geschrieben wurde und mit Tom als Co-Autor entstand, stellen wir die „Interaktive Welt der Prosumenten“ den Lesern des Magazins vor (S. 47-52).

In der aktuellen Ausgabe von CREATE OR DIE dreht sich inhaltlich wirklich alles um Camcorder, Videoschnitt und -bearbeitung, Visionen, Marketing, Video on Demand und und und… in dem Stil oder vielleicht sogar gänzlich unter dem Label einer webzwonulligen Leseatmosphäre auf bedrucktem Papier. Das Cover mit dem zerbrochenen Videoequipment spricht dabei für sich – wir sind digitalisiert und nicht mehr an analoge Momentaufnahmen unseres Lebens gebunden.

Passend zum Start des Magazins gibt es unter www.createordie.de das eigentliche Nachrichtenportal für „Pixelschubser und Codiernasen“. Das Team rund um Chefredakteur Felix Schrader beschäftigt sich mit dem zentralen Themenfeld des Designs im und um das Web, den entsprechenden Technologien, den neuesten Entwicklungen im Web sowie Rich Media, Social Networks, Mobile Web und den Digital Lifestyle. Alles in allem ist das Magazin ein optischer Blickfang und für die erste Ausgabe mehr als gelungen! Viel Erfolg! :)

4 Kommentare
  1. Matthias sagte:

    Da bin ich mal gespannt, ob der Sprung aus dem Web in den Printbereich gelingt. Aber vielleicht ist er auch ganz logisch: Da sehr viele „Werbefritzen“ mit dem Internet noch gar nichts am Hut hat, erreicht man diese vielleicht besser am Kiosk (als gar nicht).

    Du Mike, solltest nur aufpassen, dass Dir Google diesen Artikel nicht in die Trigami-Schublade packt und Deinen Pagerank kürzt… ;-)

  2. Mike Schnoor sagte:

    Ich glaube, dass unentgeltliche Leistungen oder Nennungen eines Unternehmens/Namens keinesfalls böse geahndet werden. Schließlich war der Artikel aus meiner Feder auch eine „good-will“ Leistung :)

  3. luziana sagte:

    Ich habs gelesen :)

    Hab die nämlich letzte Woche per Post erhalten. Sehr schnicke das Teilchen. Nur die CD hab ich mir noch nicht angeschaut.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Infos zum Magazin bei Mike und natürlich bei Create Or Die. Tags:Technik, Literatur, create or die, magazin, webdesign, […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.