Das nach eigenen Angaben reichweitenstärkste General Interest Portal Deutschland T-Online.de präsentiert den 13,95 Millionen Unique Usern sein neues Portal. Keine altbewährte Dreispaltigkeit, die nach verschiedenen Farben die Segmente Nachrichten, Service und Shopping das Portal starr und steif wirken lässt. Vielmehr wird eine aufgeräumte Struktur präsentiert, die eine Mischung aus Information und Unterhaltung für den Nutzer schlüssig strukturiert bieten soll.

„Das Portal T-Online.de bündelt die Trends im Netz und liefert den Usern neben Impulsen zur persönlichen und sozialen Vernetzung nutzwertorientierte Anwendungen, schnell und direkt. Damit ist Web 2.0 in der breiten Masse angekommen“, sagt Christopher Schläffer, Group Product & Innovation Officer der Deutschen Telekom AG.

Über eine ajaxierte horizontale Navigation können die einzelnen Subportale ausgewählt werden, die neue personalisierbare Toolbox „Meine Dienste“ kombiniert bekannte Funktionen der T-Online Nutzer mit aktuellen Wetterinformationen, Börsenkursen oder Routenplaner. Ein wenig vom Web 2.0 kommt jetzt bei den Unternehmensriesen an – und das tut dem Image des Unternehmens aus meiner Sicht her sehr gut.

Vorher – Nachher

3 Kommentare
  1. Alex sagte:

    Ich muss weiterhin sagen – ich finde die Seite immer noch völlig wirr und nicht wirklich lesefreundlich – ich werde wirklich mit 15 kleinen Info-Kästen – 2 Navizeilen – 1 LinkBox – 1 Suche – 1
    Sidebar – erschlagen…

    Bergeweise mini-texte und links… ich habe nicht mal anjähernd lust irgendwas anzuklicken…

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] MikeSchnoor.com Social Bookmarking: Diese Icons verzweigen auf soziale Netzwerke bei denen Nutzer neue Inhalte […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.