Ich bin ein bekennender Handball-Fan – und das liegt nicht zuletzt daran, dass ich aus der Hölle Nord entstamme. Mit der SG-Flensburg-Handewitt habe ich in der Halle oder vor dem Fernsehschirm immer mitgefiebert. Doch gerade nach dem fulminanten WM-Sieg Anfang des Jahres der deutschen Handball-Nationalmannschaft wurde Handball für viele Sportbegeisterte immer wichtiger.

Der Kölner Privatsender vereinbarte mit SPORTFIVE die Übertragung aller Spiele mit deutscher Beteiligung, die Live-Ausstrahlung des Endspiels sowie die Highlights weiterer Spiele ohne deutsche Beteiligung.

Leider findet die Übertragung der Spiele der wichtigen Gegner unserer Mannschaft nicht statt, ich vermute jedoch, dass dieses Programm einen Sendeplatz auf den anderen Sportsendern finden wird. Zu einer Übertragung im Internet, die sicherlich 2009 schon weitaus größere Akzeptanz bringen würde als noch vor einigen Jahren, wurde dabei kein Wörtchen erwähnt.

Ob man sich jetzt darüber freuen kann, dass die Handball-WM 2009 bei RTL übertragen wird, kann ich daher sehr schwer nachvollziehen. Die Pressemeldung mit der lustigen „Sperrfrist-Online“ für 18:45 Uhr fand ich schon sehr amüsant, aber über das Thema einer Sperrfrist bei ots konnten wir uns ja bekanntlich schon beschäftigen… naja, immerhin findet Handball eine größere Akzeptanz gegenüber dem allgegenwärtigen Fußball – sehr erfreulich also! ;)

1 Antwort
  1. Jens Nähler sagte:

    Ha, ein Flensburg-Fan! Schön, in der Blogosphäre mal einen Handballfan zu entdecken ;-) Ich halte es mit Melsungen (nahe meiner Heimat) und dem HSV (Heimat meiner Frau). Auf packende Duelle in der nächsten Saison!

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.