In der Stahltwiete 23 geht es in Hamburg wirklich heiß her. Die Teilnehmer des BarCamps Hamburg tropfen im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist heiß, es ist heiß, es ist heiß. Die Themen sind ebenfalls heiß, aber die 30 Grad im Schatten, die wie gefühlte 40 Grad wirken, machen jedem Teilnehmer das Leben schwer. Dennoch bringt es einen unglaublichen Spaß sich mit den Teilnehmern zu unterhalten, einige tolle Gespräche zu führen und sogar ein paar Interviews zu machen. Die folgen jedoch in den kommenden Tagen sobald die Zeit dazu da ist sie auch ins Netz zu stellen. Ansonsten… wir brechen hier zusammen! ;)

7 Kommentare
  1. Mike Schnoor sagte:

    Die sind heiß begehrt…

    und ich hatte gehört, dass jemand „Scheißcamp“ gelesen hat. Ahem?! Nein, das „W“ ist da bewußt gesetzt.

  2. Stefan sagte:

    Mike :-) hatte auch erst Scheißcamp gelesen..aber auch doppelt so schnell und aufmerksamer dein Posting durchgelesen also sonst.. *g*

Trackbacks & Pingbacks

  1. Dimension 2k sagt:

    Barcamp Hamburg vs. Strand…

    Ich habe mich bei den Temperaturen für letzteres entschieden

    .. mal ganz davon abgesehen, das ich sowieso keinen Platz mehr bekommen hätte .. aber der Strand war bei Temp. über 30 Grad auf jeden Fall sehr genial – auch wenn das die Bi…

  2. […] zu sehen, hier gibts Bilder von der Opening Party. Ansonsten gehts dort oben, im Norden, ziemlich heiß her. Juni 10th, […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.