Leider musste ich aus meinen RSS Feeds mehrere Blogleichen entfernen. Das große Blogsterben hat über zehn verschiedene Domains erreicht, die mittlerweile von SEO-Firmen oder auf Domainparkern abgestellt wurden. Ich finde es sehr schade, dass noch nicht einmal ein Hinweis zu dem jeweiligen Grund gegeben wurde, warum das Bloggen jeweils eingestellt wurde. Manchmal kann man sich auch nicht in die Lage des einzelnen Blog Autors hineinversetzen, aber zumindest der Hinweis wäre mal nett gewesen. So habe ich heute meine Abos kürzen müssen und ich hoffe alsbald neuen Lesestoff finden zu können.

Die Aggregation sämtlicher neuen Kommentatoren hier im MikeSchnoor.com ist sicherlich eine gute Idee – wird auch mal wieder Zeit! ;)

10 Kommentare
  1. Martin sagte:

    Dann scheint mir das ja ein gut gewählter Zeitpunkt zu sein, hier einen Kommentar dazu zu hinterlassen *scnr*

  2. niels | zeineku.de sagte:

    „Ich finde es sehr schade, dass noch nicht einmal ein Hinweis zu dem jeweiligen Grund gegeben wurde, warum das Bloggen jeweils eingestellt wurde.“

    Der Grund für das Fehlen des Hinweises ist wahrscheinlich häufig derselbe wie der für das Aufhören selbst: Keine Zeit, keine Lust, Ärger wegen des Blogs…

  3. Mike Schnoor sagte:

    Gründe gibt es viele – nur wenn man seit einigen Jahren ein Blog liest und sich irgendwann wundert, dass nach ein paar Wochen der RSS Feed nach „Nichterreichbarkeit“ dann nur noch zu einem Domainparker hingeht – das finde ich schon schade.

  4. Schnitzel sagte:

    Vielleicht ist den betreffenden Schreibern gar nicht bewusst, dass sie noch Leser haben, eben _weil_ sie ja seit Monaten nichts mehr von sich gegeben haben. Aber du hast Recht, ein mögliches: „Dieses Blog zerstört sich von selbst in 3… 2… 1…“ wäre vielleicht wirklich eine höflichere Art „Tschüß“ zu sagen als sowas.

  5. Stefan sagte:

    Und nette Anwälte tragen immer öfters ihren Beitrag dazu bei..in letzter Zeit gab es ja vermehrt Postings zu dem Thema!

  6. Frank sagte:

    Hihi, da kann ich mich nur Martin im ersten Kommentar nur anschließen …

    Nen stilvolleren Abgang als still & heimlich per Domainparking aus der Blogosphere abzutauchen, würde ich mir allerdings auch wünschen – andererseits ist das aber vielleicht sowas wie ne „natürliche Selektion der Blogospheren-Evolution“?

    Wer so heimlich aufhört, hat´s evtl. auch nicht anders verdient …

  7. luziana sagte:

    ja…….. das ist mir auch schon aufgefallen! leider! zwei meiner mitlieblingsblogs sind die letzte 3 wochen verschwunden, einfach so. plupps… weg waren sie! jetzt fehlt mir definitiv was.. bin auch auf der suche nach ersatz… aber nicht so einfach :)
    frau hat schliesslich ansprueche *g*

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.