Werden wir alles kaufen, was uns Apple an neuen Gadgets und Entwicklungen unterschiebt? Kann ein generelles Apple iProduct uns alle begeistern, faszinieren und wie Freaks aussehen lassen?

4 Kommentare
  1. Cordobo sagte:

    Hehe, ich gestehe hiermit ein, noch kein Apple Produkt zu haben.

    (Für die Profiler unter den Lesern:

    Leider kann ich nicht von mir behaupten, es mir leisten zu können und aus Prinzip nicht zu kaufen. Bei mir ist vielmehr die latente Armut Mittel zum Zweck, um den Konsumzwängen letztlich entgehen zu können.

    „Man, hast du ein Glück“, wird jetzt manch einer schrei(b)en, und ich werde stolz sagen können: „Recht hast du, du hast (nur) ein iIrgendwas, ich habe meine Armut!“

    )

    Grüße,

    Andreas

  2. Boris sagte:

    Ich hatte da doch neulich auch so einen „Rant“ abgelassen…

    Im Grunde läuft es doch auf dies hinaus:

    i* und ein Patent drauf (in allen Schreibweisen, auch I*) und schon gehört Apple alles, was mit „i“ anfängt.

    Und wir alle müssen dann so Zeug neuschreiben wie:

    nteressante Nformation
    st hr schlecht?
    eine nfame Behauptung!
    Du bist aber ntorlerant

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.