Heute Kopfschmerzen gehabt? Brennen die Augen oder fallen die Kontaktlinsen aus den Augen? Länger auf den Bildschirm gestarrt? Desöfteren die Maus in die Ecke geschmissen und die Augen gerieben? Dann gibt es eine schöne Abhilfe, von der selbst ich bis gestern nichts wußte.

START Button > Einstellungen > Systemsteuerung > Anzeige

Dort den Reiter „Darstellung“ auswählen, den Button „Effekte“ anklicken und im Pulldown von „Folgende Methode zum Kantenglätten von Bildschirmschriftarten verwenden“ den Punkt „ClearType“ auswählen. Im Screenshot ist links mit ClearType und rechts natürlich ohne. Das tut so gut, dass sogar ein wenig Apple/Mac Feeling auf einem Windows XP Rechner auf kommt. Natürlich nur für uns alte Nutzer von Windows XP, die ja eh keine Ahnung haben… fehlt nur noch der gesamte Skin. ;)

5 Kommentare
  1. Michael sagte:

    Kann aber auch einen gegenteiligen Effekt bewirken, gerade wenn die Grafikkarte dem Monitor keine sauberen Signale liefert, auch z.B. Analog-Signale an TFT-Schirm.
    Ansonsten ist aber die XP-Kantenglättung auf jeden Fall zu empfehlen.
    Wichtig ist in diesem Zusammenhang noch das Microsoft-Tool ClearType Tuner.

  2. Michael Herrling sagte:

    Im Prinzip finde ich Clear Type eine feine Sache. Ich habe nur irgendwie das Gefühl, dass sie Darstellung an meinem Notebook etwas verschwommen wirkt, egal mit welcher Einstellung ich es versuche. Ich habe es nun schon öfters versucht und stelle dann nach kurzer Zeit wieder auf die Standard Methode zum Glätten um. Scheint nicht für meine Augen gemacht zu sein ;-)

    @Michael: Der ClearType Tuner funktioniert (zumindest bei mir) nur mit dem IE, den Firefox mag das Tool nicht so gerne ;-)

  3. the_nail sagte:

    Hallo da draußen,

    ich kann mich zwar irren, aber der vergleich ist bei mir echt andersrum.
    das mit dem ClearType in dem beispiel finde ich grauselig.
    für mich ist es auf der rechten seite eindeutig das bessere lesen.

    so long, the_nail

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.