Diskussionen am Abend bringen doch wieder nur die untrügliche Wahrheit hervor.

Sie: Mach Dich mal bekannt im größten Blog Deutschlands!
Er: Wie… im Spiegel?

Dieses Zitat ist natürlich aus dem Kontext gerissen und eigentlich nicht haltbar. Daher darf man es nicht falsch verstehen – es ist vielmehr ein weiteres Kompliment an die Kollegen von SpOn.

2 Kommentare
  1. rowi sagte:

    Ich bezweifle mal ganz stark dass es für einen professionellen Redakteur ein Kompliment ist als Blogger eingestuft zu werden

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.