Wir sitzen ca. zwei Meter voneinander getrennt im Wohnzimmer. Unsere Laptops haben wir auf dem Schoß und tippern was das Zeug hält. Der eine ließt Blogs und beschäftigt sich mit gewissen Bilderdiensten und Urheberrechten, die andere browst durch AOL. Beide haben ihren Instant-Messenger Dienst ICQ aktiv und schreiben sich Nachrichten.

Plötzlich wie aus heiterem Himmel schießt er eine Frage hervor: „Warum reden wir nicht miteinander?“ Die Reaktion erschließt sich aus dem ICQ Chat:

Mike (03:18 PM) : :-(
Katharina (03:18 PM) : weil ich nicht mag
Mike (03:18 PM) : fein

Ich finde das traurig, und es betrübt mich derweil sehr. Irgendwie nimmt diese digitale Welt mit dem Chatten und E-Mails schreiben viel zu viel Einfluß in unserem Leben ein. :(

6 Kommentare
  1. Mike Schnoor sagte:

    Humor? Du hast doch gelacht, als Du obiges gelesen hast. Da schmiegtest Du dich auf einmal an mich und kauertest auf meiner Schulter… haha ;)

  2. Boris sagte:

    Die zwei Meter Sofa-Distanz kann man virtuell noch deutlich vergrößern, indem man statt zu chatten E-Mails schreibt.
    ;-)

  3. Katharina Schnitzer sagte:

    Naja, das Problem bei emails ist ja, dass ich dann länger auf eine Antwort warten müsste. Über ICQ kann ich meinen Freund doch viel direkter auf die Nerven gehen und ihn zu einer Antwort bewegen :-)

Kommentare sind deaktiviert.