Seitdem wir ja vergangene Woche zu HostEurope mit unserem Blog umgezogen sind, ist mir eine weitere Merkwürdigkeit aufgefallen. Die Kommentare mit deutschen Sonderzeichen (ä,ö,ü,ß) werden wie folgt gespeichert (das &-Zeichen ist mit einem Leerzeichen abgetrennt, um HTML-Geschnippsel zu vermeiden):

  • ä = & Atilde;& curren;
  • ö = & Atilde;& para;
  • ü = & Atilde;& frac14;
  • ß = & Atilde;�

Es ist höchstwahrscheinlich nur eine kleine Einstellungssache bzw. Anpassung von WordPress, aber weiß jemand von euch lieben Lesern da Abhilfe – oder hat die ultimative Lösung parat?

Update
Es liegt an der zusätzlichen Funktion htmlentities(), die ich in der wp-comments-post.php eingebaut hatte, um dem aktuellen WordPress Bugfix bis zum offiziellen Release der korrigierten Version Folge zu leisten… scheint sich also negativ auf nicht-konforme Zeichen (bis auf den standardisierten ASCII 128 Zeichensatz) auszuwirken…

3 Kommentare
  1. Basti sagte:

    Sieht nach nem Problem mit dem Encoding aus. Such mal bei Google in Richtung WordPress und UTF-8, sollte mich nicht wundern, wenn da nicht schon 1001 andere Leutz nen ähnliches Problem hatten.

Trackbacks & Pingbacks

  1. Dimension 2k sagt:

    WordPress Bugfix und Umlaute…

    Ich arbeite definitiv zu viel … da wäre doch glatt eine Sicherheitslücke in WordPress an mir vorbeigegangen.
    Für die Lücke gibt es zwar keinen offiziellen Patch, aber bei heise.de gibt´s ne Anleitung für nen manuellen Wo…

Kommentare sind deaktiviert.