Die Sendung „Welt der Wunder“ auf RTL2 ist momentan ein Nachrichtenmagazin, und keine Wissenschaftssendung mehr. Zuerst spricht Hendrik Hey über die Vogelgrippe, und nun über das mögliche Atomwaffenprogramm des Iran. Weshalb also nicht gleich die Gegenwaffe dazu bringen: Tarnkappenbomber der USA. Welch faszinierende aktuelle Themenlage sich doch solchen Wissenschaftssendungen bietet, nur damit es so wirkt, es sei keine Sendung aus der Retorte.

Leider ist es immer häufiger so, dass wir das Versioning in den TV-Sendungen bis zum erbrechen wiederfinden. Sei es Galileo bei ProSieben und das Pendent von Kabel1 oder Welt der Wunder auf RTL2 und entsprechende Formate Vox – viele redaktionelle Beiträge finden sich nach wenigen Wochen oder gar Tagen im gleichen Ausmaß auf dem jeweiligen Tochtersender wieder. Ein wenig mehr Abwechslung wäre ja für den kommenden Sommer wünschenswert.

Nachtrag von 20:08 Uhr
ProSieben entdeckt… den Beulendoktor! Dieser BEitrag war genau so schon früher bei Galileo zu sehen! SCHÄMT EUCH! Selbst das silberne Auto ist das gleiche wie im alten Beitrag. Wozu gibt es Journalisten und Redakteure?