Wie ärgerlich! Nur für die großen Provider wurde der Beta-Test von Google Adsense’s RSS Advertising Service freigeschaltet. Wie die weit verbreitete WordPress wurden auch weitere OpenSource Softwaresysteme (z.B. Serendipity) nicht mit aufgenommen. Matt von WordPress erklärt, dass jetzt die „Verhandlungen“ aufgenommen wurden.

Hier geht mein persönlicher Dank wie immer an die Multi National Corporations. :(

[via BlogHerald]

1 Antwort
  1. Gabriel Dobersch sagte:

    „If you are a current AdSense publisher and your feed has more than 100 active subscribers“

    Cool bleiben, ist doch noch alles Beta und irgendwo muss man ja anfangen. Ist doch klar, dass Sie da mit Blogger anfangen und nicht mit „fremden“ Systemen. Schliesslich muss der Support ja auch wissen was er zurückschreiben soll. Anmelden kann sich doch jeder der will und wir Matt empfielt im Feld *other einfach WordPress eintragen. Bis es aus dem Beta-Stadium rauskommt, werden sicher auch WordPress u.a. unterstützt.

Kommentare sind deaktiviert.