Heute gekauft, heute angetestet – Elder Scrolls IV: Oblivion von Bethshada. In der mir zugänglichen deutschen Version häufen sich Fehler in der Bildschirmausgabe für das Menü (Inventar, Zauberbuch, Questlog, etc) und ebenfalls sind schon einige Mund-Animationen der Charaktere nicht dargestellt, und Texteinblendungen des Tutorials erfolgen ebenso wie die gesprochenen Texte zum Mitlesen mit englischem Inhalt. Darüber hinaus gibt es noch etwas, was mich wirklich ankotzt: Die Buttons wie „Quit“ sind zu klein, um dem deutschen „Beenden“ gerecht zu werden. Außerdem kann es nicht angehen, dass einfache Heiltränke als „Trank kl. d. Heilg.“ oder ähnlich abgekürzt werden. Was sagt einem das „kl. d. l.e.l.e“? Es wird Zeit für eine Generalüberholung des Spiels! Ich habe keinen Bock, meine 38,99 Euro in ein Spiel zu investieren, das zwar grafisch recht eindrucksvoll rüberkommt, aber in einer deutschen Version nur vor Dämlichkeit strozt. Nebenbei: Ich verabscheue deutsche Sprachversionen. Wozu gibt es Englisch an der Schule und an Hochschulen? Ist das „Daddel-Deutschland“ zu dumm, um englische Spiele in ihrer orginalen Qualität zu konsumieren? Ich hasse eingedeutschte Software.

Nachtrag: Das schon dämliche Anwenden von Abkürzungen und der teilweise klobige Text sind alles andere als „Feinschliff-Tuning“, aber wenn die Texte der Notizen, Scrolls und Bücher oder auch der Interaktionen wenigstens skalierbar wären und nicht bildschirmfüllend daher kämen… das wäre mehr als hilfreich!

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. Double Life » Blog Archive » Elder Scrolls 4 Oblivion: Bugverseucht bis zum Anschlag und unfertig? sagt:

    […] hm… dabei habe ich mich dermaßen auf Elder Scrolls 4 gefreut und was muss ich zu meinem Erschrecken beim MikeSchnoor.com lesen (Fazit): Es wird Zeit für eine Generalüberholung des Spiels! Ich habe keinen Bock, meine 38,99 Euro in ein Spiel zu investieren, das zwar grafisch recht eindrucksvoll rüberkommt, aber in einer deutschen Version nur vor Dämlichkeit strozt. Nebenbei: Ich verabscheue deutsche Sprachversionen. Wozu gibt es Englisch an der Schule und an Hochschulen? Ist das “Daddel-Deutschland” zu dumm, um englische Spiele in ihrer orginalen Qualität zu konsumieren? Ich hasse eingedeutschte Software. […]

Kommentare sind deaktiviert.