Heute wurde ich im Mediamarkt Flensburg davon überrascht, dass der Song zur kommenden Fußball Weltmeisterschaft 2006 Bob Sinclar presents Goleo feat. Gary Pine- Love Generation auf Platz 1 der aktuellen Charts steht. Wie kann es bei aller Ehre sein, dass ein Song, der so neu ist, schon heute auf Platz 1 steht?

Das ist doch ein Fake, das ist gepusht. Schon am Sonntag bei RTL’s deutscher Ausgabe von Top of the Pops war der Auftritt und die Performance von der Truppe um Bob Sinclar und den dicken Goleo so schlecht, dass fast niemand im Studio-Publikum mitgegrooved hat. Ist ein erster Platz für den Song legitimiert?

Nebenbei hörte ich die Gerüchteküche brodeln, dass der Song mit einem Video bei VIVA und MTV vertreten ist, in dem ein kleiner Junge durch die ganze USA auf einem Fahrrad dödelt. Mit portraitierten US-Flaggen und anderen direkten Identifikationsmerkmalen der USA ist das Video nur so voll gestopft. Bisher habe ich es so noch nicht erlebt, aber warum wird die Welt von einem Song so zugemüllt, dass selbst die FIFA nicht kapiert, dass die Weltmeisterschaft in Deutschland und nicht in den USA ist? (Video bei VIVA ansehen)

Direkte Symbole, die keinesfalls einen Bezug zu Deutschland haben:

  • Kissen mit US-Flagge
  • Randys Donuts Symbol
  • Straßen und Straßenschilder aus den USA
  • Route 66 Symbol
  • LKW-Truck aus den Staaten
  • Highway Motel
  • Rail aus den Staaten
  • New York Szenerie, Central Park und Taxen
  • US Flaggen beim Reiten
  • US Flaggen im Vorgarten
  • US Flaggen, bis einem sprichwörtlich der Arsch brennt.

Mag sein, dass ich mich irre, aber dennoch ist das Ganze ziemlich irritierend und auch wieder komisch… die Fußball Weltmeisterschaft 2006 ist in Deutschland, und nicht in den USA! Ich habe ja nix gegen die USA, aber soetwas finde ich eine Frechheit. Da kann man gleich diesen Blablablubba-Song als Musik für einen Pornofilm laufen lassen. Da drüben hätte sich sowieso kein Arsch für Soccer interessiert.

6 Kommentare
  1. muhzer sagte:

    Hehe,

    na das wär ja fast ein Grund dafür, den Song als WM-Song wieder zu streichen. Ich meine, was hat denn die Fussball WM 2006 mit den USA zu tun, ausser, dass die in der Vorrunde wohl leider gegen Tschechien und Italien spielen(?) – nein ausscheiden müssen? Ein netter Multi-Kulti-Clip von USA über die Elfenbeinküste und Australien nach Deutschland wäre doch mal viel angebrachter, meinste nicht?

  2. Mike Schnoor sagte:

    Genau das denke ich auch. Ein bisschen weniger Festlegung auf die USA in dem Spot, und eher ein „allrounder“ Clip von X nach Y und A zu B – das wäre besser… als ein Roadtrip mit dem BMX-Bike durch die USA!

  3. ScottyTM sagte:

    Wenn ich das richtig verstanden habe ist der Song schon was älter, und das Video hatte bei der Erstveröffentlichung, wie der Song auch, noch keinerlei Bezug zur WM. Die WM-Macher haben also einfach das alte Video genommen und die Unten-Ohne-Löwen reingerendert. Deswegen wirkt der auch immer so deplaziert im Video. Er interagiert auch gar nicht mit dem radfahrenden Blag.

  4. Mike Schnoor sagte:

    Danke Scotty. Das ist mal eine interessante Info. Also hat der Song ursprünglich rein gar nichts mit der WM zu tun – und wurde nur wegen des guten Marketings der jeweiligen Plattenfirma zum offiziellen Song der Fifa WM.

    Ganz ehrlich – ich finde soetwas sehr traurig. Da sieht man wieder, dass der Kommerz vor der Ideologie einer solchen „völkerverbindenden“ Veranstaltung kommt.

  5. yourfriend sagte:

    Informiert euch doch bitte mal. Der Song ist nicht der offizielle WM-Song, sondern lediglich der Song des Maskottchens.

  6. Mike Schnoor sagte:

    Der offizielle WM Song steht ja auch noch aus – niemand hat hier behauptet, dass der „Love Generation“ Song der offizielle Song wäre – oder? ;)

Kommentare sind deaktiviert.