Das Bild ist schwammig. Er kommt nicht mehr über 85 Hertz hinaus. Das Menü funktionierte nur über einen Druckknopf, den ich kurzerhand rausbrechen musste, um das Menü bedienen zu können. Die untere rechte Ecke des Monitors flackert. Die oberen Ecken leuchten leicht rötlich. Er ist in den letzten Zügen. Er lässt sich nicht mehr Entmagnetisieren. Er ist in den letzten Atemzügen. Er stirbt nach fast fünf Jahren treuem Dienste. Sein Tod ist nahe.

Daher frage ich doch die aversierten Leser des Blogs: Wer kann mir einen 22″ Bildschirm empfehlen? Dieser Monitor Flachbildschirm sollte die täglichen Bloganforderungen des Internets, gewisse Officeanwendungen, Filme am Heimkinoabend und auch das eine oder andere Spiel bestmöglich darstellen. Danke für die Mithilfe! :)

11 Kommentare
  1. prinzzess sagte:

    immerhin kündigt er an, dass er stirbt. es gibt viele, die einfach von jetzt auf sofort den geist aufgeben.
    empfehlen kann ich leider nix.
    aber ich wünsche dir einen erfolgreichen ersatz. ;)

  2. DerErik sagte:

    in cupertino/usa gibt es eine Firma…. Die bauen ganz tolle computer mit denen man einfach alles machen kann. Irgendwie schaffen die es, einen 24″ bildschirm in den computer einzubauen. keine zauberei. das gibt es wirklich :-)

  3. MacTV sagte:

    Ich habe mir vor 2 Monaten einen Samsung – SYNCMASTER TFT 226BW
    für 319,- geleistet.

    Wunderbar!

    > Klick für Pic

  4. fwolf sagte:

    der iiyama 22-zöller (Widescreen, 1680 x 1050), auf dem ich grade dieses deine weblog lese, ist auch ned schlecht. gibts z.b. beim Arlt schon für rund 280 Euronen.

    cu, w0lf.

  5. Mike Schnoor sagte:

    Der Dell 24″ steht auch an meinem Arbeitsplatz im sevenload Office :) Privat zieht es mich vielleicht zum Samsung… da der Dell entsprechend hochpreisig ist. :)

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.