Wie unschön doch die Welt sein kann, wenn man von Millionen von Lesern dann doch nicht gelesen wird: Die chinesischen Internetnutzer werden daran gehindert, den Blog-Suchdienst Technorati zu nutzen. Natürlich fällt das dem Betreiber auf, nur was sie genau machen müssen, ist noch nicht ersichtlich.

We’ve received a number of reports today that users in China can’t get access to the Technorati site. Of course, we’re taking these reports very seriously, and we’re trying to get more accurate information. We’ll let you know when we know more.

Tja, so ist das mit dem freien Zugang zum Netz – hier kennt man es, hier liebt man es. In China kennt man es auch, nur gibt es das nicht mehr, sobald irgendwer sich daran stört… was solls. Sind halt ein paar weniger zielgruppenspezifische Werbeanzeigen, die Technorati einblenden darf. Nein, das war jetzt wirklich gemein… ;)