Beiträge

Interessanter Ausblick aus einer Uni-Abschlussarbeit – Es wird interessant werden zu sehen, ob Google sich in der Zukunft an das eigene Credo halten wird: „Don´t be evil“ (Niemals etwas böses zu tun). Die Macht dazu hätte Google allemal…


Link: sevenload.com

Unter der DE-Domain „shadowhunter“ verbirgt sich anscheinend ein irrwitziger Typ, der Content von uns klaut. Und das auch in Deutschland. Man kann sich ja sofort reinziehen, was für eine Hackfresse das ist, wenn man einfach die Daten aus der denic holt. Die Domain selbst beinhaltet nichts, aber einzelne Subdomains sind voll mit Spamwichse. Einzelne einschlägige Begriffe wie der Name unseres Blogs wurden in Bezug auf den alten Pornoskandal rund um Tammy NYP geschustert… wenn er es braucht, kann er es gerne haben. Doch ich überlege mir, ob ich das mit einer kleinen Abmahnung versüße, damit er uns nicht in Begleitung seines Spamwichsens erwähnen darf. Ich empfinde sowas einfach nur als dumme SEO Scheiße. Sorry.

Heute gibt es mal meine SEO Tipps zum Selbermachen. Es ist ganz einfach und umfasst nur ein paar kleine Punkte. Neugierig geworden? Na dann mal los, denn hier kommt die „T.I.P.P.“ Liste!

  1. Technik: Führe ein Blog und keine Webseite. Das Blog wird dann immer wieder mit konstanten Inhalten gefüllt, am besten mindestens 1 Artikel pro Tag – und falls das nicht klappt, dann mindestens 7 Artikel pro Woche.
  2. Inhalte: Orientiere dich bei den Themen deiner einzelnen Artikel nach allem, was das Volk interessiert. Ignoriere die relevanten und wichtigen Inhalte, die beispielsweise bei einer wissenschaftlichen Publikation geschrieben werden würden. Schreibe daher nah am Zahn der Zeit, bleibe am Ball.
  3. Professionalität: Neben den ersten beiden recht einfach zu folgenden Bestandteilen kann auf eines nicht verzichtet werden – Ehrlichkeit, Genauigkeit und (ganz wichtig) das Wissen und die Kenntnis vom Thema. Es muss einen einerseits persönlich berühren, andererseits muss eine Mischung zwischen Gut und Böse, also Objektivität und Subjektivität gewahrt sein.
  4. Porno: Genau. Schreibe einfach irgendwo in deine Artikel das Wort „Porno“ hinein, und irgendwelche Dumbatzen kommen über Google daher und wittern fette Beute. Das sind ja mittlerweile nahezu 90% der Google-Besucher, wenn man den Umfragen und Statistiken glauben schenken darf, die alle paar Tage aufkeimen. Nicht vergessen, gerade diese einprägsamen Begriffe als Tags zu nutzen!

Moment mal, warum gibt es auf dem MikeSchnoor.com denn etwas über Pornos? Weil wir diese tollen Suchbegriffe für den Sommermonat Juni aufgegriffen haben – überzeugt euch selbst:

  1. michelle playboy
  2. porno
  3. Ich will unreal tournament spielen
  4. Tammy Download
  5. yahoomsn
  6. boooming
  7. michelle hunziker
  8. michelle hunziker nackt
  9. tammy nyp download
  10. tammy video download
  11. tammy nyp video download
  12. Kostenlose Videos
  13. Tammy video
  14. porn Blog
  15. porno archiv
  16. porno blog
  17. wm 2006 videos
  18. ICH WILL UT SPIELEN
  19. nyp tammy
  20. playboy michelle
  21. trompenaar
  22. versatel dns server
  23. tammy NYP video
  24. wm 2006 video
  25. jack pc
  26. hunziker nackt
  27. michelle hunziker porno
  28. michelle hunziker kleid
  29. Ich will unreal tournement spielen
  30. Nyp Tammy video download
  31. „ich will unreal tournament spielen“
  32. porn archiv
  33. sichelputzer
  34. michelle+playboy
  35. tammy NYP
  36. Michelle im playboy
  37. download tammy nyp
  38. mike
  39. NYP tammy video
  40. wassereis
  41. kill some time
  42. tammy
  43. ich will unreal turnament spielen
  44. DNS Server versatel
  45. wm porn
  46. Unreal Tournament Junge
  47. Der Unreal Tournament Junge
  48. wm 2006 Video Download
  49. unreal tournament freak video
  50. Halbzeitwurst

Wichtig dafür ist ein Artikel über Prominente also: Das Gemüt der Deutschen erregt nämlich das Michelle Hunziker Kleid oder die Schlagersängerin Michelle, wie sie sich im Playboy abgelichtet hat. Das All-Time-High bildet dann auch noch die blöde Studentin Tammy, die ja irgendwann mal so’n Handyporno drehte. Auch beliebt bei der jüngeren Fraktion ist das Thema von anderen Fraktionsmitgliedern, die vor dem heimischen Rechner einen totalen Durchdreher haben und einfach den Rechner schrotten und dabei gröhlen „Ich will Unreal Tournament spielen!“ Das ist aber halt das dreckige Dutzend, mit welchem man sich rumschlagen muss.

Daneben gibt es auch ein paar andere Besucher von Google, die nach eher legitimen Inhalten suchen und hoffen, dass wir beim MikeSchnoor.com quasi als Informationsquelle gelten. Das ist besonders schön, wenn man nach YahooMSN sucht, ein wenig Boooming spielen möchte, sich zu dem Thema der Interkulturellen Kommunikation mit Fons Trompenaar begeistert kann, ein Haus mit Jack PC bauen möchte, ein Wassereis lutschen will oder einfach nur die Halbzeitwurst futtern möchte.

Wenn man also ganz fröhlich und frivol den vier Regeln der „T.I.P.P.“ Liste folgt, kann sich also nach wenigen Tagen oder Wochen schon über die ersten und damit zumeist unzielgerichteten Besucher aus Google’s Index freuen. Die sind dann in der Regel nur auf dem einzelnen Artikel drauf, klicken sich kaum durch das Angebot und werden wohl auch niemals nur eine Werbeanzeige anklicken, außer es steht halt Porno drauf… ist ja klar. Danke für die Aufmerksamkeit. Es hat mich 15 Minuten gekostet, dieses längere Prachtstück zu schreiben. ;)

Habt ihr euch nicht alle schon einmal gewünscht, mal einfach schöner brausen zu können? Heute stieß ich in den Referer Auswertungen meiner Statistik-Logs darauf: Schoenerbrausen.de ist eine neue ziemlich lustige kleine Suchmaschine, die auf einfache Art (weil es ja einfach schöner ist) eine kombinierte Suche von einigen Web 2.0 Dienstleistern (del.icio.us, Technorati und Google Blogsearch) anbietet.

Sieht ganz nett aus, ist höchstwahrscheinlich über die Kombination der APIs geschaffen worden und zum Glück nicht mit elendiger hässlicher Werbung durchzogen, so wie es manche Anbieter machen. Ob aber die Idee einfach schöner zu brausen auch Anklang finden wird, so mutmaße ich, dass im Zeitalter des Google-Megapols sich kleine (private) Suchmaschinen wohl nur für Anwendungen im Nischen-Sektor lohnen – oder einfach just for fun. Gebaut wurde das System von Oliver Schwarz wohl schon um den 27. April herum, der auch ein eigenes Blog namens Hasematzel führt.

Ich wollte gleich mal die Einträge in der Datenbank löschen, die mit den Statistiken zu tun haben – mich interessiert es ja herzlich wenig, was noch vor zwei Wochen los war. Aber jetzt hat jemand nach „Stripperin Flensburg“ gesucht – und ich bin auf Platz 1! Ansonsten schaut es diesen Monat ganz klar nach Pokern und Superstars aus. Hier die Top 20 der Incoming Search Engine Links:

  1. Deutschland sucht den Superstar
  2. partypoker
  3. wie werd ich millionär
  4. deutschland sucht den Superstar 2006
  5. tooske ragas
  6. Mike Leon Grosch
  7. Nevio Passaro
  8. deutschland sucht den superstar stefan
  9. stefan darnstaedt
  10. vanessa dedmon
  11. deutschland sucht den superstar nevio
  12. stefan deutschland sucht den superstar
  13. Vanessa Jean Dedmon
  14. wehrmachtshelm orange
  15. diana knoblauch
  16. jasmin schwiers
  17. wehrmachtshelm holland
  18. daniel munoz
  19. dasha semcov
  20. nevio deutschland sucht den superstar

Irgendwie ist es schon ziemlich störend, dass die Besucher nichts anderes zu tun haben, außer auf uns durch -ich sage es mal so- lustig amüsierende „Klatschreporter Artikel“ über DSDS zu kommen. Ich hoffe, die eingefleischten Leser sind auch an anderen Artikeln als dem Wochenend-Spaß interessiert! :)