Beiträge

Bereits auf der CeBIT 2008 in Hannover zeigte T-Systems, dass die Technologie von Morgen bereits heute seinen Lauf nimmt und uns alle irgendwie beeinflussen wird. Wer einen frischen Kaffee trinken wollte, konnte im Szenario „Kaffee-on-Demand“ seine eigene Kaffeemischung zusammenstellen. Die Wunschsorte wurde an die älteste Kaffeerösterei Deutschlands, Plum’s Kaffee in Aachen, übermittelt, so dass man per Video-over-IP wenige Sekunden später mitverfolgen konnte, wie die eigentliche Produktion, Etikettierung und Versand dieser neuen Kaffeesorte realisiert wird. Sehr technisch, sehr modern, sehr publikumswirksam in Szene gesetzt.

Ganz anders kommt sonntagmorgen.com als frischgebrühtes Startup daher. Ähnlich des Konzeptes von mymuesli versuchen Tamer, Till, Kim und Alex den Kaffeekonsum unserer Zeit zu revolutionieren.

Auf der Bestellseite des Münsteraner Startups kann aus insgesamt neun verschiedenen Kaffeesorten kombiniert und gewählt werden, diverse Aromen verfeinern den Geschmack. Die Devise lautet daher „ausprobieren“ – vielleicht können wir auch im Büro ein kleines geschmackliches Kaffeeexperiment gestalten und unserem brühwarmen Filterkaffee eine andere Note geben.

Nur der Preis ist für den regulären Versand etwas hoch, so dass sich wohl als breites Zielpublikum eher eingeschworene Kaffeefreunde oder Unternehmen definieren lassen. Für 250 Gramm mit Versand soll man um die 10 Euro berappen – der handelsübliche Kaffee wirkt dabei wirklich wie eine tägliche Volksdroge. Wer jetzt auf der Suche nach Alternativen ist, findet auch bei KaffeeSolo.de oder KaffeeShop24.de seinen morgendlichen Muntermacher. :)

Das geht ganz einfach, indem man an einem sonnigen Sonntag bei bestem Wetter sich klare Ziele setzt. Die Radtour mit unseren Cannondale Mountainbikes haben wir am frühen Vormittag von Köln nach Hürth und über Bachem zurück in die Wege geleitet. Nach einer kurzen erholsamen Dusche gelangten wir über einen kurzen Abstecher durch den Stadtpark zu einem Eiscafé am Brüsseler Platz und schauten dann auf dem Heimweg nach geeigneten Autos bei diversen Autohändlern.

Nun gehen wir am Sonntag ins Büro und werden dort Feuer machen: Es wird bei sevenload gegrillt! Frischfleisch auf den Tisch? Brust oder Keule? Es wird nur eine kleine Truppe sein, aber so wird die Zeit am Wochenende auch ernsthaft mal verbrannt! :)

Nachtrag: Zur allgemeinen Überraschung gibt es kein Fleisch – und von meinen vier Stücken wird die Meute nicht satt… nix mit Grillen! PGH – Pech gehabt! :(

Hier ist kein Dejawu, sondern nur eine umgedrehte Überschrift. Ganz schlechter Stil oder perfekte Schreibe – darüber wollen wir nicht diskutieren. Stattdessen merke ich, dass ein Wochenende wie dieses mit zwei Tagen vollem Programm für das familiäre Wohlbefinden einfach nicht zu missen ist. Der urtümliche Webzwonull-Junkie wie ich es bin konnte noch nicht einmal ansatzweise an den Rechner gelockt werden, geschweige denn zum Bloggen überredet werden.

Ich habe wohl wieder eine Schreibbloggade oder brauche einfach mal ein wenig Abwechslung. Ich kann diesen Bildschirm nicht leiden hier zu Hause. Mein alter 19″ Röhrenmonitor (oder doch 21″) nervt durchaus und bringt ja schon Augenkrebs. Daher komme ich zu dem einzig sinnvollen Schluss an diesem mittlerweile frühen Morgen respektive in dieser tiefen Nacht – mehr Zeit im digitalen Stil zu verbringen ist gleichbedeutend mit weniger Lebensfreude.

Wir sind begeistert, dass der 01. April in Köln zum Shoppingevent umgestaltet wird – aus diesem Anlass verfasste ich auch meinen ersten Artikel für die Bürgerzeitung der Stadt. Wir werden jedenfalls ein wenig vom vielschichtigen Programm des Tages genießen, während uns die Frühlingssonne auf den Pelz brennt:

Der heutige Sonntag lockt neben einem sonnigen Wetter alle Shopping-Begeisterten in die Rheinmetropole. Köln zeigt sich von seiner besten Seite mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Neben ausgiebigen Einkaufsbummel in der Innenstadt können die Besucher sich auch sportlich aktiv betätigen.

Von 13 bis 18 Uhr finden sich neben den vielen geöffneten Läden auch zahlreiche Mitmach-Aktionen, ein buntes Bühnenprogramm und sportliche Events in der Stadt, mit denen die Besucher auch zu mehr als nur zum „Geldausgeben“ animiert werden – schließlich macht ein Einkaufsbummel ja auch Spaß. Weiterlesen auf Köln.de

Und ich bin heute die Top-Nachricht damit – das freut doch! Nur ein kleiner Zusatz – ich dachte, ich könnte eine „Kleinigkeit“ nachträglich editieren, wenn der Artikel freigeschaltet ist – wie das „zu mehr als nur zum“, was im Original noch fehlt. Dennoch sehr cool! ;)

Dieser Sonntag ist ein Sonnentag. Zu allererst funktioniert die neue Senseo Maschine (als das pre-Ostergeschenk) prächtig und liefert schönen Kaffee. Als Zweites hat das Frühstück mit selbstgebackenen Crossaints und allerlei Leckerlis allzu vorzüglich gemundet. Und zum Dritten heißt es: Frischluft pur!

Es ist ein Ende der Tristesse zu spüren. Zumindest hier bei uns in Köln scheint die Sonne und ein blauer Himmel animiert zum Frischlufttanken in der freien Natur. Wer kann heute auch das schöne Erlebnis eines Frühlingstages genießen? Ich bin begeistert und zusammen mit Katharina werde ich hoffentlich ein paar schöne Aufnahmen der Stadt machen können, ohne dass diese von einem Mangel an Tageslicht getrübt werden! Der Frühling kann kommen!

So muss es sein! Wenn die Prominenz aus der Politik es uns seit Jahren vor machen kann, ist Klein-Bloggersdorf noch lange nicht auf die Nase gefallen. Daher lädt Sandra Wiegard am kommenden Sonntagabend zur Bloggerwahlparty ein! Die Bedingungen sind einfach und für jeden machbar, sofern man entweder Autor oder Leser von Blogs ist. Nebenbei sollte man auch für Speis und Trank sorgen, was bitte in der jeweiligen Parteifarbe (oder Koalitionsfarbe) mitzubringen ist. Ich würde mich wohl auch für Rotwein und einen Guacamole-Dip entscheiden.

Auch wenn keine Köpfe eingeschlagen werden, wenn jemand mal Schwarzen Peter und gelblichen Zitronensaft trinken mag, scheint’s wohl in Hamburg schon kurz vor Wahlschluss abzugehen! Viel Spaß dabei, und hätte ich Benzin im Tank, wäre ich bestimmt auch in den Süden gefahren! ;)