Ich überlegte mir noch diesen Morgen, was man sich zu Weihnachten wünschen könnte. Technische Gadgets wie der iPod oder DVDs sind natürlich immer willkommen. Der gute Klang als Ohrenschmaus ist zum Entspannen immer wichtig.

Jedoch schwebt mir dabei vordergründig vielmehr ein audiovisuelles Erlebnis vor meinem geistigen Auge. Eine zukunftsträchtige Technologie zum Einsatz im Wohnzimmer sollte für mich das nächste sein, was als private Investition getätigt wird. Bisher ist ein Fernseher mit 16:9 Format, einem DVD Player und einer Surround-Anlage das absolute Maximum an Nutzen gewesen – mehr brauchte ich nicht, zumal das Internet mein primäres Informationsmedium ist. In der Geschwindigkeit und Aktualität ist es mittlerweile unschlagbar geworden.

Wenn ich jedoch von den Anforderungen an Set-Top-Boxen bei Ibo lese, kann sich diese neue Art von Entertainment im heimischen Wohnzimmer sehr wohl sehen lassen. Neben dem hohen technischen Niveau, der Usability und dem komplett für Deutschland neuartigen Servicegedanken bei der Bereitstellung und dem Betrieb der Set-Top-Box bin ich durchaus bereit mir das Gerät zuzulegen. Ob das zurecht als „eierlegende Wollmilchsau“ bezeichnete Gerät mit den Anforderungen, wie sie Ibo anführt, auch noch vor Weihnachten auf dem deutschen Markt erhältlich ist, ist sicherlich in den kommenden Wochen zu beobachten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.