Neue Tickets zum #KrisenPRCamp jetzt verfügbar!

Am 11. und 12. April 2014 treffen sich Kommunikationsverantwortliche, Pressesprecher und Social Media Experten auf dem dem ersten KrisenPRCamp in Köln. An zwei Tagen diskutieren die Teilnehmer im Stil eines BarCamps über Früherkennung, Vorbereitung, Bewältigung, Nachbearbeitung und Evaluation von Kommunikationskrisen. Nachdem sich bereits über 60 Frühbucher zur Veranstaltung angemeldet haben, haben Interessierte jetzt wieder die Möglichkeit, sich ab sofort ihre Tickets zur Teilnahme am KrisenPRCamp unter www.krisenprcamp.de/tickets zu sichern.

Für wen lohnt es sich, am KrisenPRCamp teilzunehmen und von den Vorträgen, Sessions und Diskussionsrunden zu partizipieren? Kommunikationskrisen bedeuten eine signifikante Belastung für Organisationen und Unternehmen, aber sie dienen gleichzeitig als Test für die Fähigkeit von Kommunikatoren, mit der interessierten Öffentlichkeit zu kommunizieren. Als besonders anfällig für Kommunikationskrisen zeigen sich Strom- und Gasanbieter, die Hersteller von chemischen Produkten, die Pharmaindustrie und die Lebensmittelindustrie – betroffen sind im Prinzip alle Wirtschaftszweige, in denen Verbraucher in direktem Kontakt mit den Dienstleistungen und Produkten der Unternehmen stehen. Gleichermaßen stehen Behörden und öffentliche Institutionen im Kreuzfeuer, wenn etwas im Geschäftsalltag aus dem Ruder läuft oder in der Kommunikation misslingt. Eine solche Situation, bei der sich die Bevölkerung in direkter Konfrontation mit Legislative, Judikative und Exekutive befindet, konnten wir alle beim „Gefahrengebiet“ in Hamburg beobachten.

Dieses jüngste Beispiel für eine regionale Krise, die bundesweite Aufmerksamkeit auf sich zog, wird gewiss als potenzielles Praxisbeispiel auf dem KrisenPRCamp dienen, während das digitale Shitstorm-Szenario, welches mittlerweile typisch für Social Media geworden ist, weniger als Gesprächsstoff dienen wird.

krisenprcamp_logo

Die Tickets zum KrisenPRCamp im Überblick

Die Teilnahme am KrisenPRCamp ist nur mit einem offiziellen kostenpflichtigen Ticket möglich. Dieses kann ab sofort auf der offiziellen Website erworben werden.

  1. Es gibt Tickets für „Beide Tage“ (89,00 Euro zzgl. amiando-Gebühren) sowie „Nur Freitag“ / „Nur Samstag“ (jeweils 49,00 Euro zzgl. amiando-Gebühren)
  2. Die Tickets für „Beide Tage“ werden je zur Hälfte für „Akteure“ (Vertreter aus Unternehmen, Behörde und Verbände) und für „Berater“ (Tool-Anbieter und Dienstleister, Agenturen und Social Media / PR-Berater) angeboten.
  3. Alle Tickets beinhalten die komplette Verpflegung am jeweiligen Tag (Freitag: Frühstück, Mittagessen, Abendessen; Samstag: Frühstück, Mittagessen, Nachmittagssnack). Eine Abendveranstaltung für Freitagabend ist bereits in Planung.
  4. Die Tickets können via Kreditkarte, Paypal, Lastschrift und Rechnung gekauft werden, so dass auch für TeilnehmerInnen aus Unternehmen und Behörden eine angemessene Abwicklung möglich sein sollte.

Worauf dürfen sich die Teilnehmer freuen?

In den kommenden Wochen möchten wir auf der offiziellen Website einzelne Teilnehmer mit ihren Vorschlägen für Vorträge und Diskussionsrunden vorstellen, Interviews mit den Teilnehmern veröffentlichen und ihnen die Möglichkeit bieten, ihre Expertise über Krisen-PR in Form von Gastartikeln mitzuteilen. Die Diskussion rund um Kommunikationskrisen soll darüber unter allen Teilnehmern intensiviert werden.

Zudem freuen wir uns, dass wir aufgrund der regen Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten in der Rheinmetropole Köln den Teilnehmern ein Zimmerkontingent im Motel ONE am Mediapark anbieten können. Die Details geben wir noch in dieser Woche auf der KrisenPRCamp-Website bekannt.

Natürlich erfolgt die gesamte Vernetzung der Teilnehmer und die Dokumentation des KrisenPRCamps auch weiterhin über die offizielle Website unter www.krisenprcamp.de und über die Social Media Kanäle unter Twitter, Facebook und Google+.

Bei Fragen – wir freuen uns auf eure Nachrichten. Richtig, das „wir“ sind Stefan Evertz und Mike Schnoor, schließlich ist das KrisenPRCamp eine Veranstaltung der Digitalberatung Cortex digital in Kooperation mit cocimika – Agentur für verantwortungsvolle Kommunikation. Wir freuen uns auf euch, spannende Gespräche und intensive Sessions auf dem KrisenPRCamp am 11. und 12. April 2014 in Köln!

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. RT @katjazwitschert: Falls Ihr noch kein #KrisenPRCamp-Ticket habt, schnell zugreifen: RT @krisenprcamp: Neue Tickets jetzt verfügbar! http…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.