Ajaxiert ist der neue Datenstrom bei Technorati in Szene gesetzt. Aus aller Welt vereinigt sich das massenmediale Phänomen der Weblogs auf einer Seite: .

Mein Kritikpunkt an dieser optisch irgendwie bekannten Lösung ist der Inhalt. Meist werden nur die hochfrequentierten englischsprachigen Blogs gelistet und scheinbar nie taucht auch nur ein deutsches Blog auf – zumindest bei subjektiver Betrachtungsweise. Da ist mir Rivva schon lieber, auch wenn es nicht so ajaxiert gestaltet ist – denn letztendlich zählt der Inhalt.

1 Antwort
  1. Michael sagte:

    Ajax ist eine nette Sache, man sollte sich aber gut überlegen wofür man es einsetzt. Die unvermittelt auftauchenden Nachrichten wirken auf mich eher störend.

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.