Technorati Topics

Ajaxiert ist der neue Datenstrom bei Technorati in Szene gesetzt. Aus aller Welt vereinigt sich das massenmediale Phänomen der Weblogs auf einer Seite: .

Mein Kritikpunkt an dieser optisch irgendwie bekannten Lösung ist der Inhalt. Meist werden nur die hochfrequentierten englischsprachigen Blogs gelistet und scheinbar nie taucht auch nur ein deutsches Blog auf – zumindest bei subjektiver Betrachtungsweise. Da ist mir Rivva schon lieber, auch wenn es nicht so ajaxiert gestaltet ist – denn letztendlich zählt der Inhalt.

Veröffentlicht von

Mike Schnoor ist Senior Partner von Guts & Glory, der Manufaktur für die Digitalisierung von Marken, Unternehmen und Institutionen. Als Berater sorgt er dafür, dass Unternehmen sich im digitalen Wettbewerb hinsichtlich Kommunikation, Prozesse, Kreation und Social Media richtig positionieren können. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen in der Digitalen Transformation, Kommunikation, Digital Strategy, Marketing, Public Relations und Social Media. Auf seinem persönlichen Blog mikeschnoor.com und im Magazin #DigiBuzz veröffentlicht er verschiedene Fachartikel zu seinem Themenportfolio. Folge @MikeSchnoor bei Twitter!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Ajax ist eine nette Sache, man sollte sich aber gut überlegen wofür man es einsetzt. Die unvermittelt auftauchenden Nachrichten wirken auf mich eher störend.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.