Ergebnis zur die Technorati-Blogkette

Ganz bewußt habe ich mich nicht an der Technorati-Blogkette beteiligt, bei der mehrere Blogautoren mitmachten um ihren eigenen Technorati Authority Rank zu steigern. Die Konsequenzen dieser Aktion sind nämlich recht einfach an zwei Fingern abzuzählen. Erstens werden die gesammelten Links bei den Deutschen Blogcharts nicht gewertet, und zweitens hat Technorati die Infopirat.com Adresse bis zum aktuellen Zeitpunkt mit insgesamt 0 Links ausgespuckt.

Wie auch Jens schreibt, kann ich jedem, der sich an diesen Linkbaiting Aktionen beteiligt, nur raten die Finger davon zu lassen. In der Hoffnung, dass man seinen Technorati Authority Rank erhöht um bei einigen Dienstleistern für Werbemittel zu punkten, kann das gut gewollte Austauschen der Links jedoch gehörig nach hinten los gehen. Hoffentlich wird dieses Ergebnis einigen der Fans von den Aktionen mal endlich eine bleibende Erinnerung sein, denn auch Technorati wacht über solche schwachsinnigen Aktionen, die noch nicht einmal einem höheren Ziel wie bei Blogkarnevals oder themenbasierten Schreibwettbewerben dienen. Ich hatte es doch geahnt, aber darauf hört ja eh keiner, wenn es um das große Linkaustauschen geht, was letztendlich nur eine Selbstbeweihräucherung ist. Aber jedem das seine. :)

Veröffentlicht von

Mike Schnoor ist Senior Partner von Guts & Glory, der Manufaktur für die Digitalisierung von Marken, Unternehmen und Institutionen. Als Berater sorgt er dafür, dass Unternehmen sich im digitalen Wettbewerb hinsichtlich Kommunikation, Prozesse, Kreation und Social Media richtig positionieren können. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen in der Digitalen Transformation, Kommunikation, Digital Strategy, Marketing, Public Relations und Social Media. Auf seinem persönlichen Blog mikeschnoor.com und im Magazin #DigiBuzz veröffentlicht er verschiedene Fachartikel zu seinem Themenportfolio. Folge @MikeSchnoor bei Twitter!

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Ich habe mich gefragt, was die sich davon versprechen.
    Links sind ja nicht gleich Kommentare, bzw. Leser. Oder weshalb führt man eine solche Aktion durch? Nur aufgrund des Technoranks?

  2. Das Technorati reagiert hätte ich nicht gedacht, bin mal gespannt ob es auch die anderen Teilnehmer erwischt. Aber so wirklich schlimm ist doch eine solche Sperre auch nicht. Man sieht halt nicht mehr so schnell die neuesten Links auf seinen Blog. Trotzdem zählen die so erzeugten Links weiterhin bei Google und Co was im Zweifelsfall für mich mehr Bedeutung hätte.
    Mal davon abgesehen, dass bei solchen Aktionen 90% der Leute vollkommen egal ist, ob sie damit in die DBC kommen oder Geld verdienen können. Lass den Jungs doch einfach den Spass.

  3. Hallo Benedikt,

    also angeblich geht es denen ja nur um den Techorank. In meinen Augen geht es dem Auslöser der Aktion aber auch um Aufsehen und PR…ich find’s ne ziemlich blöde Sache.

  4. Und stellenweise war in dem ein oder anderen Blog noch aufgeführt, dass man auf die Art den Wert der Linklift-Schaltungen erhöhen kann, was mir zumindest für die Hauptinitiatoren der ausschlaggebende Grund gewesen zu sein scheint.

    Auf Blog-Parade.de haben wir aus diesen Gründen die Aktion ebenfalls nicht in die Liste der Blog-Aktionen aufgenommen.

  5. Es gibt keine schlechte PR, infopirat hat es geholfen, und auch ich habe neue Leser die auch kommentieren.
    Dafür musste ich nichts weiter tun, als ein paar Seiten zu favorisieren? Zusätzlich einfach so, habe ich sie auch noch verlinkt. Mir schadet das überhaupt nicht, ganz im Gegenteil.
    Ich verstehe echt nicht, warum alle das Bloggen immer so ernst nehmen. Ich habe echt kein Problem damit, bei so einer Aktion mitzumachen. Stört es halt den einen oder anderen Leser, so what?

    „Hoffentlich wird dieses Ergebnis einigen der Fans von den Aktionen mal endlich eine bleibende Erinnerung sein“
    Versteh‘ ich nicht. Das es in den Blogcharts nichts bringt war jedem von Anfang an klar, steht auch im ersten Post. Bis auf infopirat selbst hat niemand irgendwelche negativen Konsequenzen dadurch gehabt, kann echt nicht nachvollziehen, was Du meinst. Neben dem ganzen Chart-Denken vergisst Du anscheinend, das Backlinks an sich für jede Seite was Gutes sind. Ich habe seit dieser Aktion 60 neue Blogs, die auf mich verlinken. Ich sehe das als einen Erfolg an, ich kann da nichts Negatives bei entdecken.
    In die Blogcharts wollte ich echt noch nie, was bringt mir das? Erwiesenermaßen fast gar nichts!

  6. Je später der Abend, desto schlechter mein Vokabular. Ich sollte mal darauf achten, nicht so häufig die selben Adjektive zu benutzen. Sorry about that!

  7. @flash

    Technorati reagiert manchmal sogar ganz schön schnell. Splog gemeldet und es dauert nur ein paar Stunden, bis es gelöscht ist. Teilweise kommt auch noch eine persönliche Mail. Die wollen ihere Laden sauber halten, sie leben ja davon.

  8. Das Technorati bei deutschen Blogs reagiert hat mich wirklich erstaunt. Sprechen die deutsch oder kann man dort auch Leute verpetzen?

  9. In meinen Augen hat der Infopirat einen extrem guten Tausch gemacht. Was bringt Technoratin ein deutschland? NICHTS! Ausser der Linkanzeige in WordPress. Technorati ist vollkommen überflüssig. Darauf kann ich gut verzichten.

    Im Gegenzug bekommt er ne klasse PR UND (was noch wesentlich wichtiger ist) extrem viele Links die auf ihn verweisen. Somit steigt die Link-Pop, er wird bei google besser gelistet, hat mehr Besucher und verdient mehr Knete. Nen guter Tausch.

    Wers nicht glaubt, kannn ja mal bei Alexa nen Blick auf seinen Traffic werfen:
    http://www.alexa.com/data/details/traffic_details?url=www.infopirat.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.