Rivva: Blogosphären Themensichtung

Der webzwonullige Nachrichtendienstleister Rivva wird von mir sehr geschätzt. Meines Wissens nach organisiert kein anderer Anbieter die Daten der RSS Feeds in der Form und bereitet die Themenlage der deutschsprachigen Weblogs am Morgen so gut auf, ohne dass jemand irgendeine echte redaktionelle Kompetenz zeigen muss. So kann man ganz entspannt entscheiden, ob man zu einem Thema seinen eigenen Senf schreiben oder aber gänzlich auf die Beisteuerung und Befütterung des jeweiligen Themas verzichten möchte. Danke noch einmal, Frank!

Veröffentlicht von

Mike Schnoor ist Senior Partner von Guts & Glory, der Manufaktur für die Digitalisierung von Marken, Unternehmen und Institutionen. Als Berater sorgt er dafür, dass Unternehmen sich im digitalen Wettbewerb hinsichtlich Kommunikation, Prozesse, Kreation und Social Media richtig positionieren können. Seine beruflichen Schwerpunkte liegen in der Digitalen Transformation, Kommunikation, Digital Strategy, Marketing, Public Relations und Social Media. Auf seinem persönlichen Blog mikeschnoor.com und im Magazin #DigiBuzz veröffentlicht er verschiedene Fachartikel zu seinem Themenportfolio. Folge @MikeSchnoor bei Twitter!

9 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Rivva gefällt mir derzeit auch am besten, um einen schnellen Überblick zu bekommen, was die Blogosphäre aktuell bewegt. Vor allem, weil es so „unbestechlich“ ist und keine Manipulation über irgendein überflüssiges Punktesystem provoziert.

  2. Ich bin definitiv deiner Meinung! Würde es Punkte oder ein Ranking geben, wäre es für mich doch irgendwie nutzlos… zwar wird man bestimmt keinen Katzencontent sehen, aber wer weiß was sich einige Schergen dann ausmalen würden.

  3. Habe gleich mal den Feed abonniert. Könnte wirklich interessant sein als Übersicht, was gerade frisch in der deutschen Blogosphäre behandelt und diskutiert wird.

  4. Als Feed nehme ich es sogar gar nicht, sondern nutze direkt die Webseite. Die optische Struktur und Aufbereitung hilft sehr gut beim Infos abgrasen ;)

  5. Besten Dank, Mike, hör ich gern.

    Mir ist der Zusammenhang, der auf der Webseite deutlich wird, im Feed aber leider (noch) flöten geht, persönlich auch wichtiger.

    Wem der Feed zu viel Zeugs liefert (sind ja nicht selten 30 Artikel/Tag), kann die Schlagzeilen im runderneuerten Newsriver jetzt auch flink mit der Maus überfliegen. Tastaturbedienung fehlt/kommt noch …

  6. Pingback: On the Rivva - MikeSchnoor.com

  7. Pingback: Rivva für den Durchblick in der Blogosphäre : | SynActio.de

  8. Pingback: Neues vom Rivva - MikeSchnoor.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.