StudiVZ Boykott

Irgendwie eine sehr interessante Idee, die mir Jan grade per Mail durchschickte. Das StudiVZBoykott.net ist gegen:

  • fragwürdige Geschäftsmethoden
  • merkwürdige Geschäftsbedingungen
  • Pressesprecher, dem es um die Nutzer geht
  • den gläsernen Studenten
  • Imitation – und das im Land der Ideen

Nur mit der dritten Formulierung bin ich nicht ganz einverstanden, denn als Mitarbeiter in einem Unternehmen muss man sich doch um die Nutzer engagieren. Ich glaube jedoch, dass mit obiger Formulierung eher die Tatsache gemeint ist, dass es sich nur um die „Nutzerdaten“ dreht. Ein kleiner, aber gravierender Unterschied also. Ich bitte dies zu berücksichtigen.

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Also wenn Du mich fragst, wird das heißer gekocht als gegessen – dieser ganze Panikmache bez. StudiVZ….

  2. Ich bin der selben Meinung.
    Ob nun Gut oder Schlecht über ein Produkt gesprochen wird, es bringt nur noch mehr Kunden.
    (Ihr wißt schon wie ich das jetzt meine)

  3. Aber absichtlich so formuliert. Es gab wohl bereits einen Rechtsstreit bezüglich dieser Aussage. Soll angeblich nie gefallen sein, deswegen das Original-Zitat mit Raum für Interpretation.

    Vielen Dank für den Bericht!

    @atari: Werde das Kompliment weiterleiten! ;)

  4. Für Individualität is’es beim vz zu spät….

    vzboykott -The good die young !

    -wer mit dem strom schwimmt, erreicht die quelle nie….

    Also weiter nicht mitmachen….

    was noch bleibt, abmelden abmelden abmelden !!!und gleich bei msn und myspace abmelden…..

    G

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.