Seit heute Morgen um 8:30 Uhr sind Katharina und ich auf den Managementtagen Flensburg 2006 an unserer Universität. Persönlich spüre ich die Müdigkeit und die Erschlaffung des Geistes, wenn ich auf anstrengende Stunden voller Vorträge, Präsentationen, Workshops und weitaus erholsamere Kaffeepausen zurückblicke.

In obigen Absatz schafften es gezählte und gespürte 10 Tippfehler. Entweder ist ein Kaffee-Flash dabei, meinen Körper zu missbrauchen, oder ich klappe gleich um. Mittlerweile schreibe ich nichts mehr auf meinem Schreibblock (aus Papier), sondern habe mich ganz und gar unserem WLAN verschrieben. Wir werden später wohl ruhig und gelassen nach Hause fahren, uns frisch machen und dann abends zur abschließenden Party des Kongresses gehen. Soweit so gut, soviel dazu. Unsere Rückblicke und ein paar detailliertere Berichte folgen am Wochenende, wenn wir die Zeit haben, eben diese Rückblicke zu tätigen. Wir haben ca. 12 Seiten DIN A4 Blätter vollgeschrieben… na dann mal los! ;)